Logo Huette Rockt 2020

Download Logo als JPG

Hütte Rockt Festival 14
12. - 14.08.2021
Georgsmarienhütte (bei Osnabrück)

www.huette-rockt.de




Download Plakat



HuetteRockt 2017 Foto1 HuetteRockt 2017 Foto2 HuetteRockt 2017 Foto3 HuetteRockt 2017 Foto4 HuetteRockt 2017 Foto5 HuetteRockt 2017 Foto6

Download Fotos 2019 als ZIP


Hütte Rockt Festival 14

Ja - Nein - Doch!

Georgsmarienhütte 09.07.2021 - Das Hütte Rockt Festival 14 kann und wird nun definitiv am 12. August 2021 starten und 3 Tage lang durchrocken! Und da niemand in die Glaskugel schauen kann, werden keine Prognosen gewagt, mit wie vielen Besuchern und mit welchen Auflagen das Festival durchgeführt werden kann. Nur eins ist klar: Man ist auf jede Situation sehr gut vorbereitet. Sogar ein Modellprojekt wurde durchgeführt, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

Es gibt es Neuigkeiten im Line-Up zu verkünden, folgende Bereicherungen kann das Hütte Rockt Festival für dieses Jahr verkünden: SUBWAY TO SALLY, MONTREAL, DEINE COUSINE, KOPFECHO & RAUM27

"Macht hoch die Tür, das Tor macht weit" für die Mittelalter-Rock-Band SUBWAY TO SALLY die anstelle von The Subways die Headlinerposition übernommen hat. Keine andere Band war prägender für die Mittelalter-Bewegung. 25 Jahre auf dem Buckel und als "Wackenweltmeister" betitelt, lassen SUBWAY TO SALLY mit Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige und Flöte die Röcke fliegen.

Wild, charmant, energetisch - das ist DEINE COUSINE nicht nur, wenn sie mit Udo Lindenberg einen Song performt, sondern auch wenn sie die großen Hütte Rockt Bretter rockt. "Attacke!"

"Hast du keinen Nietengürtel bist du nix in deinem Viertel" - Dieser Spruch ist so alt wie die Band selbst. Max Power - und damit meinen wir nicht Homer Simpson - kommt mit seiner Hamburger Punk-Band MONTREAL bereits zum dritten Mal das Hütte Rockt Festival besuchen.

"Wir haben die Hoffnung nie aufgegeben und einfach weiter gemacht, auch wenn sich im Mai noch niemand ein Musik-Festival im August diesen Jahres vorstellen konnte. Selbstverständlich steht die Sicherheit unserer Besuchenden und Mitwirkenden an erster Stelle, daher wurde ein umfassendes Hygiene-Konzept erarbeitet." Marius Kleinheider (1. Vorsitzender des Hütte Rockt e.V.)

Das Hütte Rockt Festival 14 ist nach aktuellem Genehmigungsstand mit 1000 verkauften Tickets ausverkauft! Ob weitere Tickets in den Vorverkauf gehen können oder es eine Tageskasse geben wird, ist beim Stand dieser Meldung (05.07.2021) noch offen. Aktuelle Infos zu den Tickets findet ihr auf der Hütte Rockt Homepage unter www.huette-rockt.de/de/home/tickets/.

Abseits der Norm krempeln GROSSSTADTGEFLÜSTER bereits seit 2003 die Musikwelt auf links. In der Berliner F***t-Euch-Allee machen sie es sich mit neuen Freunden auf ihrer Couch bequem. Gute Laune ist vorprogrammiert, wenn die 3 ChaotInnen die Bühne betreten. Elektronische Klänge treffen auf Pop und Punk, eine sehr explosive Mischung - Konfetti & Yeah - das Jahr kann losgehen!

SONDASCHULE, die Ska-Punks aus dem Pott, sind mittlerweile ein echtes Genre-Aushängeschild. Ausverkaufte Headliner-Shows und drei Top-Ten Alben in Folge sprechen für sich. Im 18. Band-Jahr befinden sich Sondaschule in der heißesten Phase ihrer Bandgeschichte. Ihre selbstironischen Texte sind komplett auf Deutsch geschrieben und spiegeln ihren Alltag wider. Ganz nebenbei setzen die Jungs ein wichtiges Statement für Weltoffenheit und gelebten Multikulturalismus. Zudem erscheint in diesem Jahr ein neues Album, welches mit Sicherheit im August 2021 über den Harderberg schallen wird.

Die (fast) Erfinder des Rockabilly, BOPPIN´B, touren seit 35 Jahren durch die Welt, haben in der Zeit über 5000 Konzerte gemeistert, und sich mit ihrer Musik mit Elementen aus Ska, Swing, Punk und Pop in die Herzen der Fans gespielt.

MILLIARDEN. Das sind viele. Indie-Pop trifft Retro-Deutschpunk! Zwischen verzerrten Gitarren und übersteuerten Synthesizern stehen Ben und Johannes und erinnern ein wenig an Ton Steine Scherben, mit denen die Beiden sogar schon getourt sind.

Es gibt so manches Festival, das einen Auftritt der örtlichen blasmusizierenden Musikkapelle zum Eröffnungsritual auserkoren hat. Beim Hütte Rockt Festival jedoch hat man diesen Part, so scheint es, an jemand anderen vergeben. So dürfen die urwitzigen und festivalerfahrenen MONSTERS OF LIEDERMACHING auch dieses Jahr nicht im Line-Up fehlen.

Ebenfalls keine Unbekannten sind die Heavy-Pop-Punk Newcomer von CITY KIDS FEEL THE BEAT. Mit ihren Songs vom Debüt-Album "Cheeky Heart" haben sich die fünf Ulmer bereits im letzten Jahr so sehr in die Herzen der Hütte Rockt Fans gespielt, dass die Band einfach kurzer Hand noch einmal gebucht wurde - diesmal aber gleich für die Hauptbühne!

Der Warm-Up-Tag am Donnerstag wird auch im Jahr 2021 kostenlos sein. In diesem Jahr müssen allerdings im Vorfeld, aufgrund der beschränkten Kapazität, kostenlose Tickets bei Spiel & Freizeit Nagel (Alte Seilerei 10, 49124 Georgsmarienhütte) ab 15.07. erstanden werden. Neben einem vollwertigen Live-Musikprogramm auf der Zeltbühne wird das Festival dabei am Nachmittag mit "HÜTTE ROCKT KIDS IN CONCERT" eröffnet. Das familiengerechte Gratis-Konzert als Auftakt der Veranstaltung ist für den Hütte Rockt e.V. ein wichtiges Anliegen und wird nach dem großen Erfolg im Jahre 2019 sogar noch erweitert. Gleich zwei kindgerechte Bands werden bei freiem Eintritt für Stimmung sorgen.

Eine der beiden Bands wird HEAVYSAURUS sein - die weltweit erste Dino Hard Rock und Heavy Metal Band. Mit Ihrer spektakulären Bühnenshow in Dinosaurierkostümen bringen Mr. Heavysaurus, Milli Pilli, Riffi Raffi, Komppi Momppi und Muffi Puffi die Jüngsten (und selbst so manchen ausgewachsenen Metalhead) zum Tanzen, Singen und Headbangen. Mit über einer Viertelmillion verkaufter Alben haben die rockenden Saurier bereits mehrere Platinauszeichnungen erhalten und nicht nur in vielen Kinderzimmern, sondern sogar auf dem großen Wacken Open Air schon für Begeisterung gesorgt.

RANDALE, die zweite "Hütte Rockt Kids in Concert" Band, macht Rockmusik für Kinder, geradlinig gespielt und mit pfiffigen Texten, bei denen Erwachsene nicht schreiend weglaufen müssen. Bei Randale sitzen alle in einem Boot: Eltern, Kinder, Musiker. Alle haben Spaß, viel Spaß, sensationell viel Spaß.

"Ein herzliches ´DANKE´ möchten wir gerne loswerden an die Hütte Rockt Fans, die die Verlegung sehr verständnisvoll aufgenommen haben. Wir möchten noch einmal dazu ermuntern, das Ticket aufzubewahren und im nächsten Jahr zu nutzen. Bis dahin wünschen wir allen, gesund zu bleiben und die festival- und konzertlose Zeit gut zu überstehen! Wer nicht so lange warten möchte kann sich das Hütte Rockt Festival-Flair durch den Kauf eines Hütte Rockt Supporter Shirts nach Hause holen und damit gleichzeitig den Verein unterstützen." (Christian Peters, 2. Vorsitzender des Hütte Rockt e.V.).

Ticktes, die bereits für das Hütte Rockt Festival 2020 erstanden wurden, behalten ihre Gültigkeit.

Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit zu Campen, die Campingticktes (10 €) sowie die Wohnwagen-Tickets (15 €) sind unter https://shop.huette-rockt.de erhältlich.

Bisher bestätigte Acts 2021:
Subway to Sally, Grossstadtgeflüster, Sondaschule, Montreal, Deine Cousine, Boppin'B, Monsters of Liedermaching, Milliarden, Antiheld, Raum27, Kopfecho, City Kids Feel The Beat, Brandmann, I.Vortex, Protokumpel, Alarming Jesus, Randale & Heavysaurus (Hütte Rockt Kids in concert) u.v.m.


Download Pressetext als PDF



Künstlerübersicht

Subway to Sally

?

Subway to Sally muss man nicht groß vorstellen. Man kennt diesen Dauerbrenner aus Potsdam einfach. Seit Beginn bilden sie die Speerspitze der deutschen Mittelalterrock-Bewegung, die weltweit einmalig ist und durch Subway to Sally entscheidend mit geprägt wurde. Vor allem die Live-Qualitäten der Band sind legendär. Mit harter Rock- und Metalmusik, angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige oder Flöte gibt es wirklich so gut wie keine Clubs und Festivals, wo Subway to Sally noch nicht mit "Sag dem Teufel in dir guten Tag", einem der Bandhits, "hallo" gesagt haben. Mehr als 1600 Konzerte hat die Band in ihrer inzwischen über 25 jährigen Karriere bestritten. Ihre Reise, die in kleinen Clubs begann, führte sie zu Festivals wie dem Rock am Ring, Summerbreeze, Mera Luna, Wave Gotik Treffen, Amphi Festival, Deichbrand, Rock Harz, Greenfield und Nova Rock. Auf dem Wacken Open Air spielte die Band in den letzten 20 Jahren öfter als jede andere Band der Welt, weswegen sich die Potsdamer um Frontmann Eric Fish gern augenzwinkernd als Wackenweltmeister titulieren.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Grossstadtgeflüster

?

2003 trafen sich der Bremer Keyboarder Raphael Schalz und die Berliner Sängerin Jen Bender und beschlossen musikalisch zusammenzuarbeiten. Wenig später schloss sich Schlagzeuger Chriz Falk dem Duo an und komplettierte damit die Band Grossstadtgeflüster.

Das Debütalbum "Muss laut Sein" erschien 2006, die Single "Ich muss gar nix" entwickelte sich in Deutschland und Österreich zum veritablen Clubhit. Ihre darauf folgenden spektakulären Live-Shows fanden nicht, wie üblich, in den Clubs der Republik, sondern an Pommesbuden statt. Grossstadtgeflüster sind wahrscheinlich die einzige Band Deutschlands, die jeden Imbiss zwischen Flensburg und München mit verbundenen Augen am Geschmack des Ketchups identifizieren kann.

Mit ihren Folgealben erfand sich die Band immer wieder neu und stieß manch einen Fan damit vor den Kopf. Ihre ausverkauften Shows, von den Imbissbuden hoch verlegt in angesagte Clubs des Landes, sind allerdings Beweis genug, dass sie mit diesem Konzept und ihrem Sound zwischen Elektro, Pop und Punk und Texten zwischen Liebe, Sex, und persönlicher Freiheit eine eingeschworene Fangemeinde um sich scharen konnten.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Sondaschule

?

Hier kommen die guten Zeiten: Sondaschule melden sich 2021 mit neuem Album zurück!
Ausverkaufte Headliner-Shows, drei Top Ten Alben in Folge und Dauergast bei allen namhaften Festivals. Einladungen von Szenegrößen wie The Offspring, Broilers, Flogging Molly oder Bad Religion um als Special Guests gemeinsame Konzerte zu spielen. Im mittlerweile 18. Bandjahr befinden sich Sondaschule in der heißesten Phase ihrer Geschichte.

Ganz nebenbei setzen die Jungs ein wichtiges Statement für Weltoffenheit und gelebten Multikulturalismus, wie er im Pott bereits seit den Sechzigern zelebriert wird und widersetzen sich einmal mehr der wunderschönen Hässlichkeit des regionalen Untergangs mit Offbeats, Pauken & Trompeten.

Die Koffer für 2021 sind gepackt - für einen außerordentlichen Festivalsommer mit anschließender neuen Album.
Bleibt dran - jetzt kommen die guten Zeiten!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Montreal

?

Hamburg. Rote Flora. Noch ne Molle? Während andere Halbstarke von der Elbe sich ihre Straßenpunkattitüde direkt in den Nietengürtel ritzen konnten, irrten die drei Jungs von Montreal noch im vorstädtischen Bermudadreieck zwischen Sportverein, Mofa- Gang und Schultheater umher. Zum Glück entdeckten die Nordlichter schnell die Musik als einzig akzeptable Freizeitbeschäftigung und ihr Ticket raus aus dem Elend zwischen Wodka-Sprite, Kunstlederjacken und Autoscooter-Pop. Im Jahr 2003 machten Yonas, Hirsch und Max Power schließlich die Band „Montreal“ auf ("Band aufmachen": Unwort der Jahre 1994-1998), zwei Jahre später erschien bereits ihr erstes Album „Alles auf schwarz“. Seitdem folgten über 800 Konzerte in 19 Ländern, unter anderem mit der Bloodhound Gang, Madsen, Slime, Royal Republic und Ignite. Ihr bisher größtes Lob bekam Montreal einst von den Rocktitanen der Münchener Freiheit, die sagten: „Unsere Begeisterung hält sich sehr in Grenzen - nur unser Schlagzeuger Renny findet's gut." Und jeder weiß: Wer die Münchener Freiheit gegen sich hat, ist auf der richtigen Seite. Und Renny räumt den Magen auf. (Dieser Satz war leider keine Werbung)

Im Jahr 2011 gründete „Montreal“ dann schließlich das Label „Amigo Records“ um fortan ihre Musik ganz nach den eigenen Vorstellungen veröffentlichen und verbreiten zu können. Das jüngste Album der Band „Hier und heute nicht“ erschien 2019, bescherte mit Platz #14 die höchste Chartplatzierung der Vita und hat mit der dazugehörigen, fast überall ausverkauften Tour untermauert, dass „Montreal“ doch tatsächlich ins nächste Level gestolpert ist und pickepacke volle Konzerte in namhaften Clubs wie der Hamburger Großen Freiheit 36 und der Live Music Hall Köln nicht nur punktuelle Glücksgriffe waren.

2020 sollten 2 weitere „Hier und heute nicht“ Tourblöcke und ein Sommer mit 25 Festivals kommen, doch daraus wurde bekanntlich nichts. Die unverhofft große Lücke im Terminkalender hat die Band umgehend genutzt und einen lange umher getragenen Plan in die Tat umgesetzt: am 28.08.20 erscheint exklusiv über den eigenen Webshop die EP „Mit fremden Federn“ auf der „Montreal“ 6 Lieder von befreundeten, aber inzwischen aufgelösten Bands interpretieren und somit den alten Weggefährten auf süß ein Denkmälchen setzen. Alle bekommen neue Musik aufs Ohr, die alten Kollegen können sich über etwas GEMA-Kohle freuen und „Montreal“ droht nicht einzurosten und kann im unerträglich ruhigsten Jahr der Bandgeschichte ne Platte raushauen – Win Win Win Situation nennt man das dann wohl.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Boppin' B

?

Bang! Bang! Bang! Boppin' B is back in town! Und wenn Deutschlands erfolgreichstes Rock'n'Roll-Quintett loslegt, stehen alle Regler auf elf - Schweiß, gute Laune und lachende Gesichter vor und auf der Bühne inklusive. Der musikalische Fünfer mag in den Jahren seit der Bandgründung 1985 auf den Straßen Europas schon einiges an Staub gefressen haben, aber der abendliche Auftritt entlohnt stets für alle Mühen.

Das im Bandbus gut durchgesessene Sitzfleisch hat dann einiges an Energiereserven gespeichert, die in einer wilden, abgefahren Performance abgebaut werden müssen: Da wird der Kontrabass gefühlt aus allen Himmelsrichtungen bespielt und genauso erklommen wie die Verstärker, das Schlagzeug oder auch das eine oder andere Bandmitglied.

Kein Wunder, dass jede Show frisch und unverbraucht wirkt, denn für Boppin' B ist nur eines wichtig - dass am Ende des Abends alle vor und auf der Bühne gemeinsam eine gute Zeit gehabt haben. Kurzum: Spaß haben und alles nicht allzu ernst nehmen - am wenigsten sich selbst, was auch der Titel des Anfang 2020 erscheinenden Albums belegt: "We Don't Care".

Ach ja, apropos frisch und unverbraucht: Für neue Töne am Mikro und noch mehr Leben auf und vor der Bühne sorgt seit 2018 der neue Frontmann Michi Bock, mit dem man die seit Dekaden erfolgreiche Reise fortsetzt. Stillstand war gestern - Boppin' B ist nach wie vor auf der Höhe der Zeit und manchmal sogar auch noch etwas voraus.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Monsters of Liedermaching

?

Die Monsters bieten auf ihren Shows ein Sammelsurium klangvollster Lieder, kommende Klassiker und bizarre Ausflüge in den kruden Kosmos der Monsters: Feuerwehrleute, Socken, To do Listen, Türen, Cola Korn, Sonnenschein und Photoshop als Erziehungsmaßnahme; zwischen Western, Rock und sanften Balladen finden sie den Morgenstern und lehren die hohe Kunst des Auftragskillers!
Rauschende Feste, die Spaß machen und Trübsal wegblasen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Milliarden

?

Milliarden. Das sind viele. Auch wenn bei Veröffentlichung ihres vielgelobten Debütalbums „Betrüger“ oft von einem Duo die Rede war, waren sie das eigentlich nie. Auch eine Band ist irgendwie zu wenig.

„Wir sind mehr ein Klan, eine Familie“, sagen Ben Hartmann und Johannes Aue. Und so vielbemüht das Prinzip einer Gang, einer Posse, in der Popkultur gerade auch ist, hier scheint es völlig zu stimmen. Es ist der Ton in ihren Stimmen, die Farbe ihrer Blicke. Es ist die tiefe Ernsthaftigkeit, mit der sie immer wieder erzählen, von ihrem Netzwerk, ihren Freunden, von den Menschen, ohne die sie keine Musik, keine Kunst machen könnten. Milliarden sind also viele, wie viele genau kann keiner der beiden sagen. (Wie gut, dass sie eine mögliche Antwort bereits im Namen tragen.)

Doch auch wenn Ben und Johannes so wunderbar leidenschaftlich darauf bestehen, nicht allein Milliarden zu sein, so sind sie doch das Epizentrum, der Ursprung, die Quelle. Sie schreiben die Lieder. Lieder voll Liebe, voll Verzweiflung, voll Rausch, voll Selbstaufgabe. Unruhige Lieder. Lieder, bei denen sich beim Mitsingen die eigene Stimme überschlägt. Aufrichtige Lieder. Brutale Lieder, die dir alle Knochen brechen und dich anschließend ins Krankenhaus fahren und dich zudecken. Oder auch nicht. Lieder, die dich allein lassen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Deine Cousine

?

Im Titeltrack des gleichnamigen Albums "Attacke" von Deine Cousine steckt so viel Energie und Krawall wie in ihrer Musik. Deine Cousine ist selbstbewusst, laut, das Gegenteil von zaghaft. Und trotzdem reflektiert "viel zu lange still" auch die Jahre, in denen die Sängerin ihr großes Ziel kurz mal aus den Augen verloren hatte. Am Anfang war das Dorf.

Im rauen Norden, am Jadebusen bei Jever, wächst Ina auf. Weshalb sie als eine der Wenigen den Namen des Bieres richtig ausspricht. Ihre Kindheit verbringt Ina im Wohnwagen ihrer Oma am Dangaster Strand und auf kleinen Schultheatern- und Chorbühnen. Dort gefällt es ihr vor allem, weil sie endlich Aufmerksamkeit bekommt - allerdings nicht ausschließlich in Form von Lob. "Schrei nicht so!" ist der Satz, der zu Inas Kindheit gehört wie die stundenlangen Streifzüge übers Feld, auf der Suche nach Abenteuern, wie Reithallen-Feten und das "Ausborgen" der Mofas ihres großen Bruders.

Mit 14 gründet Ina ihre erste Band. Blues-Rock-Coversongs und eigene Lieder machen sie schnell zur Provinzberühmtheit, die bekannt ist für ihre wilden Auftritte. Daran hat sich bis heute nichts geändert: Deine Cousine wirkt auf der Bühne wie ein Kind ohne Aufsicht, das immer den einen Schritt zu weit geht - auch wenn es weiß, dass es dafür Ärger bekommen wird.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Antiheld

?

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und „Ficken für den Weltfrieden“ oder vielleicht nach „Berlin am Meer“ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von Antiheld bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.

Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel „Goldener Schuss“.

Und wer das Quintett kennt, weiß, dass bei jedem Konzert jedes Wort und jeder Ton bis in die letzte Faser gelebt und zelebriert wird. Schweiß, Tränen und die Angst vor dem letzten Song.

Weitere Infos zur Band: Website | Facebook
Download: Bandfoto | Bandinfo

City Kids Feel The Beat

?

Pop-Punk für eine neue Generation: City Kids Feel The Beat fackeln auf ihrem Debütalbum „Cheeky Heart“ ein Feuerwerk aus mitreißenden College-Hymnen und kurzweiligen Gitarrenriffs zwischen ungezügelter Lebensfreude und Realitätsflucht ab. Getragen sowohl von jugendlichem Optimismus als auch gereiftem Songwriting präsentiert uns der Fünfer aus dem Süden einen zeitgemäßen Mix aus Pop-Rock, Party- und melodischen Hardcore-Anleihen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Kopfecho

?

KOPFECHO sind eine Band, in der es brodelt. Es muss raus, was sie beschäftigt. Die fünfköpfige Band aus Düsseldorf um Sängerin Amy macht AlternaPunk. Ihre Musik ist mal wütend und gesellschaftskritisch, mal zart oder euphorisch und voller Lebensfreude. Die Texte entstehen aus dem Herzen und der Wut im Bauch. Authentisch und handgemacht eben. Aber vor allem sind KOPFECHO eine Band, die man live gesehen haben muss. Ihre Auftritte sind voller Energie: Die Band verausgabt sich, Amy wirbelt über die Bühne, singt rotzig und schreit ihre Gefühle raus, aber auch die zarten, verletzlichen Momente fehlen nicht. Zusammen mit ihren Fans ist die Band in den letzten Jahren gewachsen. Bei Support-Shows u. a. für die BROILERS, MASSENDEFEKT und vielen Festivals wie u. a. das Open Flair und Olgas Rock haben sie bewiesen, dass sie nicht nur in kleinen Clubs, sondern auch auf großen Bühnen begeistern.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Raum27

?

Deutsch-alternativer Indie-Pop/Rock Wie soll das klingen? "Moin" Tür fliegt auf. Zwei Jungs sind im Raum. Wir haben viel gespielt. Sehr viel. Deswegen kennt man uns jetzt. RAUM27. Wie der Raum und die Zahl. Haben so ungefähr nen eigenen Stil. Traurig aber ist so. Tristan schreibt Texte. Ist inspiriert von Arbeitsalltag, niederschmetternd nervender Realität, Beziehungsschmerz und doch hoffnungsvoller Euphorie. Mathis ist ziemlich groß und schreibt eingängige Harmonien.
Braucht man sich nicht hinter verstecken. Kann man auch nicht wirklich.

Duo-Akustik-Format oder mit ihrer Liveband im Kofferraum. RAUM27 reißt ab.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Brandmann

?

Ein Sturm braut sich zusammen. Es grollt und rumpelt in der Ferne, Blitze zucken über den Horizont. Auf das was euch erwartet kann man sich nicht einstellen, keinen Schutz suchen. Brandmann schmieden euch scheppernd und dröhnend ein Set zusammen, dass explosiver ist als Dynamit und fetter als Döner-Meat. Brandmann hinterlassen zerpflügte Äcker, umgestürzte Eichen und, ja, ein zufriedenes Grinsen. So´n richtiges "Alter.. krass"-mäßiges Gefühl wie nach einer Achterbahnfahrt. Brandmann ist DRUMatisch gut, sagen wir BÄSSer als das meiste was ihr kennt. Holt euch ´ne Schelle ab wenn ihr mal wieder ins Jetzt rutschen wollt, lasst euch die Frise föhnen wenn sie nicht richtig sitzt oder schickt eure Freunde vor wenn ihr euch nicht traut.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

I.Vortex

?

Die 5er-Combo aus Westfalen bewegt sich im Bereich Hardrock bis Metal und besticht durch eingängige, aber gleichzeitig vielschichtige Eigenkompositionen. Im Juni 2021 bringt die Band mit "Dark Words" das erste Album heraus, es ist bis dato die Essenz ihres musikalischen Schaffens. Seit 2014 spielt I.Vortex in unveränderter Besetzung.

Mastermind und damit zentraler Songwriter ist Gitarrist Axel Schick. Geprägt wurde sein Stil vor allem von US-amerikanischen Metal-Größen wie George Lynch (Dokken), Mark Tremonti oder Progressive-Metal-Gitarrist John Petrucci. Ein Einfluss, der bei I.Vortex nicht zu überhören ist und wodurch sich der Grundsound der Band nicht ohne Zufall dem von Alter Bridge annähert. Markenzeichen von I.Vortex sind ein meist schnelles Tempo, Themenwechsel en masse sowie hochanspruchsvolle Liedstrukturen, die leicht und eingängig klingen. Die Songs fordern von jedem Bandmitglied ein hohes Maß an Können, Konzentration und Präzision. Dankenswerterweise widerstehen die Musiker der Versuchung in technisch-selbstverliebte Plänkeleien zu verfallen. Im Gegenteil: Sie sind auf der Bühne präsent, spielen mit viel Spaß und eigener Handschrift für ihr Publikum statt für sich selbst. Dieses Versprechen löst I.Vortex bei jedem Konzert ein.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Protokumpel

?

Logan Zufall und tim phonic schreiben und singen ihre deutschsprachigen PowerPunkPop-Songs für Liebhaber, Ex-Punker, Nerds, offene Rocker-Ohren und Teenies auf der Suche nach guter, kraftvoller Musik mit treffsicheren Texten über Krisen, Freundschaft, Sucht, Lieblingsfilme & Talentverschwendung. Ihre neue Single "danke für garnix" erscheint am Freitag, den 13. August. Aufgenommen und gemischt wurde diese Anti-Hymne von Marcus Praed in der Mühle der Freundschaft Bad Iburg und Matthias Lohmöller in den DocMaKlang Studios Osnabrück. Live werden Landei Tim und Stadtmensch Logan von bis zu 3 TrommlerInnen plus Bass plus Laptop vorangetrieben - schierer Druck und eklektlische Ekstase. protokumpel spielten an die 200 Konzerte in D, CH, NL und GB, u.a. als Support für Jamie T., Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Saalschutz, The Bollock Brothers und The Toten Crackhuren im Kofferraum.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Alarming Jesus

?

Alarming Jesus - übersetzt ins Deutsche in etwa "besorgniserregender Jesus". Die fünfköpfige Alternative-Metal Band aus Lingen (Ems) benutzt diesen provokanten Titel als Anspielung auf den wachsenden Trend sich vorgekaute Meinungen eigen zu machen, vermeintlichen Nachrichten blind zu trauen und gesellschaftliche Bewegungen nicht zu hinterfragen. Ein Thema, das aktueller nicht sein könnte, aber gewiss nicht neu ist – ebenso wenig wie Alarming Jesus selbst, denn die Band erlebt nach der Auflösung 2007 im Sommer 2019 - passend zum Namensgeber - ihre Wiederauferstehung.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Heavysaurus

?

Weltweit erste Dino-Metal-Band - Das finnische Phänomen kommt nach Deutschland!
Heavysaurus ist die weltweit erste Kinder-Rock-Band mit musikalischen Anleihen aus Hard Rock und Heavy Metal, verpackt in eine spektakuläre Bühnenshow mit einer echten Live-Band - in Dinosaurierkostümen.

Entstanden 2009 in Finnland, hat Heavysaurus schnell Kinder (und ihre Eltern) begeistert: Mit über einer Viertelmillion verkaufter Alben haben die rockenden Saurier bereits mehrere Platinauszeichnungen erhalten. Das Debüt stieg auf Platz 5 der nationalen Charts ein und wurde sogar für den Emma Award 2010 nominiert, den höchsten finnischen Musikpreis. Die Live-Band hat weit über 400 Konzerte gespielt in Finnland, Schweden, Dänemark und UK.

Dabei bringen Heavysaurus die kleinen Rocker immer wieder zum Tanzen, Singen und Headbangen. Denn Dinosaurier sind natürlich cool für alle 3- bis 10-Jährigen, sie sind stark, wild und auch ein kleines bisschen lustig. Und Krachmachen ist immer ein Spaß. Die Konzerte mit großer Show, tollen Kostümen und kindgerechten Texten lassen Kinderaugen leuchten, gleichzeitig freuen sich alle rockenden Eltern über echte Metal-Songs.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Randale

?

Randale machen Rockmusik für Kinder. Eigentlich sogar Rockmusik für die ganze Familie. Manchmalsogar für Leute, die gar keine Kinder haben. Jedenfalls keine eigenen. Die leihen sich dann welche,damit sie bei den Konzerten nicht so auffallen.Und das Konzept ist einfach: geradlinig gespielte Songs mit pfiffigen Texten, bei denen Erwachsene nicht schreiend weglaufen müssen. Bei Randale sitzen alle in einem Boot: Eltern, Kinder, Musiker. Allehaben Spaß, viel Spaß, sensationell viel Spaß.Das liegt zum einen an der Vielfalt der gespielten Stile. Von Rock über Punk und Metal bis hin zu Reggae, Ska, Folk und Pop. Zum anderen natürlich auch an den gelungenen Texten. Die handeln von Themen, die für Familien und Kinder von Bedeutung sind. Dabei werden auch Inhalte wie Fahrradhelme, Zähneputzen oder Bewegung oder Ernährung mit eingebunden. Immer mit Augenzwinkern. Nie mit erhobenem Zeigefinger. Die Konzerte finden oft auf großen Bühnen und Festivals statt. Immer mehr Clubs wie der Milchsalon in Berlin, die Fabrik in Hamburg oder der Altenberger Hof in Köln kommen dazu. Aber auch Konzerte an Grundschulen und in Kindergärten sind möglich und werden gerne und mit Begeisterung gespielt. Was 2004 als Idee für eigentlich nur eine einzige CD gedacht war, hat sich mittlerweile virusmäßig über große Teile Deutschlands ausgeweitet. 10 CDs sind bislang erschienen. Beheimatet in Bielefeld /Ostwestfalen-Lippe, spielen die 4 Randale-Männer von Ulm bis Hamburg, von Köln bis Berlin, von Frankfurt bis Bremen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook




Tickets Vorverkauf:

Kombitickets: ab 45,00 €

Erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.eventim.de erhältlich. Die Vorverkaufsstellen vor Ort sind Schreibwaren Fröse, Oeseder Straße 78 sowie Kleinheider Hörsysteme, Hindenburgstraße 24, beide in 49124 Georgsmarienhütte.


Camping:

Campingticktes (10 €) sowie die Wohnwagen-Tickets (15 €) sind nur im Vorfeld unter https://shop.huette-rockt.de erhältlich.


Präsentatoren:

SLAM, Ultimo & Tough Magazin


Akkreditierung:

Akkreditierungsanfragen nehmen wir gerne entgegen. Unbedingte Voraussetzung für eine Akkreditierung ist eine Ankündigung bzw. ein Vorbericht. Wir bemühen uns, alle Akkreditierungswünsche zu erfüllen, bitten jedoch um Verständnis, dass für Pressekarten nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Ein Anspruch auf Akkreditierung besteht nicht! Es werden maximal 2 Personen pro Medium akkreditiert.

Zur Registrierung: Registrierung


History:

Entstehung:
Georgsmarienhütte, 11. August 2006: Der gemeinnützige Verein "Die Hütte rockt e.V." wurde mit dem Ziel "der Förderung der Kultur durch Unterstützung verschiedener Musikprojekte" aus der Taufe gehoben! Neben diversen kleineren Veranstaltungen, bei denen regionale Bands und Musiker gefördert werden, sollte einmal im Jahr etwas Einzigartiges in Georgsmarienhütte und Umgebung geschaffen werden, ein Open-Air-Rockfestival über 2 Tage hinweg mit angeschlossenem Campingplatz: Das "Hütte Rockt Festival"!
Um dieses Vorhaben zu verwirklichen ist der Verein auf seine Vereinsmitglieder sowie auf freiwillige Helfer vor Ort angewiesen. Im ersten Veranstaltungsjahr 2007 waren es bereits 50 Mitglieder und 100 freiwillige Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf für die 2000 Besucher und 16 Bands/Künstler an 2 Tagen sorgten. Somit ist das Hütte Rockt Festival seit dem ersten Tag seines Bestehens das größte musikalische Event im Osnabrücker Land.
Regelmäßig trifft sich der Verein um neue Ideen auszutauschen und sich abzustimmen. Dabei hat wirklich jeder die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten.


Entwicklung:
Der Verein und das Festival finden Jahr für Jahr neue Unterstützer, Mitglieder, Helfer, Sponsoren und Sympathisanten. Und auch für die Stadt Georgsmarienhütte ist das "Hütte Rockt Festival" eines der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen und auch für die 32.000- Bewohner ist das Festival nicht mehr wegzudenken.
Mit dem Bürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte Ansgar Pohlmann sowie dem Landrat des Landkreises Osnabrück Dr. Michael Lübbersmann hat der Verein wichtige politische Führsprecher gewinnen können.
Seit 2014 wird der "Die Hütte rockt e.V." sogar vom "Landschaftsverband Osnabrück Land e.V." unterstützt. Der 1985 gegründete Verein gehört heute zu insgesamt 13 Landschaften und Landschaftsverbänden, welche niedersachsenweit regionale Kulturpflege und -förderung betreiben.
Neben einmaligen Veranstaltungen wie "Rock gegen rechts" (2009), dem Rock49-Bandwettbewerb (2010) und diversen Rock-Partys wird seit 2015 das "Hüttenmarkt Rockbattle" veranstaltet. Dem Sieger wird ein Auftritt auf dem Hütte Rockt Festival beschwert.
Gezeichnet von schlechtem Wetter des immer im August stattfindenden Festivals, musste der Verein ohne einem dicken finanzielle Polster - da gemeinnützig - einige Rückschläge erleiden und stand des Öfteren kurz vor dem Aus! Doch dank der leidenschaftlichen, kreativen, durchhaltefähigen Mitgliedern, die mit Herz und Seele für das Festival brennen, sowie diversen Unterstützern, kann das Ruder immer wieder herumgerissen werden.


Stand heute:
Über 10 Jahre Erfahrung hat das Festival inzwischen auf dem Buckel, man merkt kaum noch, dass die Macher das Festival neben ihren festen Jobs organisieren. Das Team ist eingespielt, einiges teils in professionelle Hände gelegt und auch neu Dazugekommene werden mit Links in ihren Verantwortungsbereich eingearbeitet. Inzwischen reißen sich nicht mehr nur lokale Künstler darum auf der großen Bühne zu spielen, Stars wie Madsen, J.B.O., Donots oder Danko Jones begeisterten bereits Georgsmarienhütte. Der bisherige Besucherrekord liegt bei 4400 Besuchern (2017) an 2 Tagen.
Diverse Nebenprojekte auf dem Festival wie "Hütte Rockt Kids", welches 2017 ins Leben gerufen wurde, "Pro Bono" bei dem Teilnehmern u.a. eine Backstage-Führung beschert werden oder die "Open Stage" bei der jeder Mal Rock-Star spielen darf, runden die beiden Tage ab und machen das Hütte Rockt Festival noch familienfreundlicher.