?

Download Logo als JPG

SNNTG Festival 2017

07.07. - 09.07.2017

Straßenbahn-Museum e.V.- Sehnde-Wehmingen

www.snntg.de



Download Plakat als JPG





Faust 29.04.15 webFaehrmannsfest 2015 Foto1 Strassenbahnmuseum 3 webHauptfoto Strassenbahnmuseum 1 web

Download Fotos als ZIP



SNNTG Festival 2017

Das erste SNNTG - Das Festival findet vom 07.07.2017 bis 09.07.2017 mit 2000 erwarteten Besucher*innen auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums e.V. in Sehnde-Wehmingen statt.

SNNTG, das ist ein Tag ohne Sorgen, an dem man die schönen Dinge des Lebens genießen kann und sich vom Rest der Woche erholt. SNNTG ist Musik, SNNTG ist Kunst, SNNTG ist Kultur. SNNTG ist Hannover.

Auf dem liebevoll gestalteten Gelände warten irgendwo zwischen wuchernder Natur und alten Fabrikhallen drei Bühnen und eine Veranstaltungshalle darauf entdeckt zu werden. Während den Gästen an der ersten Bühne die Bässe elektronischer Musik um die Ohren geworfen werden, bringen feinster HipHop, Funk und Soul an der Zweiten alle Besucher*innen in Bewegung. Die Nummer drei bietet alles was Trompeten und Posaunen hergeben und macht das Stillstehen bei Indie, Rock und Pop unmöglich. Neben dem musikalischen Programm laden Theater, Lesungen, Zauberei und Kunstausstellungen zum Entspannen ein. Tief in der Nacht, wenn sich das Bühnenprogramm dem Ende neigt, öffnet der Kesselklub und lässt die Wände beben bis die Besucher*innen in ihre Zelte fallen.

Highlights treten unter anderem durch Le Fly in Erscheinung. Die sechs Musiker aus St. Pauli reißen mit ihrer lebhaften Tanzmusik auch den letzten Barhocker vom Allerwertesten. Des Weiteren geben zum Beispiel $ick, Will and the People und Tanga Elektra feinste handgemachte Klänge und Storys zum Besten. Insgesamt sind über 100 Künstler*innen der unterschiedlichsten Disziplinen involviert, welche ausgemusterte Straßenbahnen in Kunstobjekte verwandeln oder auch Fragen aufwerfen, inwiefern Darsteller für ein Theaterstück erforderlich sind. Eine Fahrt mit aktiven historischen Straßenbahnen des Museums verbindendet zudem die verschiedenen Abschnitte des Festivalgeländes.

Der SNNTGschmaus beginnt am Freitag um 17 Uhr und endet am Sonntag um 18 Uhr. SNNTG richtet sich an kulturinteressierten Menschen aus der Region Hannover und Umgebung, möchte zudem ganz gezielt die Studierenden der Region ansprechen und für ihr Festival begeistern.

Ziel der Veranstaltung ist es, neben der vielschichtigen Unterhaltung eine Verbindung verschiedener Kultur- und Altersgruppen zu ermöglichen und Austausch und Diskussion anzuregen. Das Programm soll ihren Besucher*innen die Möglichkeit geben, neue kulturelle und musikalische Interessensbereiche zu entdecken, selbst an der diesjährigen Gestaltung des Festivals teilzuhaben und im nächsten Jahr vielleicht mit eigenen Projekten dabei zu sein.

Der Veranstalter SNNTG e.V. selbst setzt sich aus Studierenden unterschiedlichster Fakultäten und Hochschulen Hannovers zusammen. Zudem sind Berufstätige als auch Freischaffenden involviert - alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und haben SNNTG als Hobby und Leidenschaft in ihr Leben integriert.

Tickets für die drei Tage mit satt gefüllten Inhalten gibt es für freundliche 43€ unter www.snntg.de und für alle, die gar nicht mehr weg möchten, ist für 49€ auch ein Campingaufenthalt inklusive.

Download Pressetext als pdf

Line Up:


Freitag, 07.07.2017
Einlass: 16:30 Uhr

Gleis Null
17:00 You & Me
18:30 The Planetoids
20:00 Kasimir Effekt
21:15 Brass Woofer
23:00 Francois
23:30 Bühnenhelden

Kessel
22:00 Turnklub
01:00 Elektrolyte
03:00 El Batos

Wummerland
22:00 Tanzen für die Menschenrechte

Samstag, 08.07.2017
Einlass: 10:00 Uhr

Gleis Null
10:30 Timo Pankau
11:00 High-Town Soul
13:30 Makatumbe
14:30 Django
16:00 $ick
18:00 Poetry Slam
19:30 Black Bear Basement
21:00 Soularkestra
22:30 Herr Niels

Kessel
22:00 Rabauks
23:30 Ayzee
00:15 Ikarus
01:00 Kidcut
03:00 Tanzen für die Menschenrechte

Hohenfels
12:00 Open Water Collective
13:30 Balou
15:00 Hagelslag
16:30 Yunus
18:00 KLANgESTALTEN
20:00 Will And The People
21:30 Flooot
23:00 Tanga Elektra

Wummerland
11:00 Turnklub
12:30 El Batos
14:00 Jay Fehler
15:30 Elektrizzel
17:00 Doppelklick & Marek F.
19:30 Sout
21:00 Rob Me
00:30 Filtertypen
02:00 Mia Mendi
03:30 Ouijaa

Sonntag, 09.07.2017
Einlass: 10:00 Uhr

Gleis Null
11:00 Arina Tara
12:00 Florian Steinborn
13:00 Sofabühne
15:30 You Silence I Bird
17:00 Günther
18:30 Footprint Project

Hohenfels
11:15 Emerson Prime
13:00 Passepartout
14:30 2ersitz
16:30 Le Fly

Wummerland
11:00 Zierkürbis
12:00 Alex Hall
13:30 Frau Völkel
15:00 Paulette
16:30 Zentrifuge


Künstlerübersicht 2017:

Le Fly

?



LE FLY bringt St. Pauli Tanzmusik auf SNNTG - Das Festival. Sechs Schnacker, die den Melting Pot St. Pauli mit jeder Facette leben. Und deshalb Musik machen, bei der sich bald alle Genres der Popkultur lässig vermischen. Hier trifft sich Rock und Reggae. Ulk und Unruhe. Funk und Punk. Derbe Raps und Refrainchöre des Wahnsinns. Leidenschaft und Liebesbezeugnisse an den Irrsinn. Flitzeflinkes Turntablizm und feistes Breitspur-Moshen. Le Fly ist eine Abgeh-Rakete und mehr Pauli passt nicht in Musik. Also auflegen und loslassen egal was, egal wo. Denn das Loslassen haben Le Fly perfektioniert. Nach zwei Alben, der Live-DVD, sechs Headliner-Clubtouren, Support-Shows für Bands wie Pantéon Rococó, The Offspring und The Baseballs und gefühlt endlosen und ausgiebigen Festival-Sommern kündigen LE FLY für 2017 ihr neues Album an.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

$ick

?

$ICK stieg am 3. März 1986 in Hannover aus dem Zug und dachte nur: Was für eine Drecksstadt. Für euch kommt er am 8.7.17 zurück in seine alte Heimat. Nachdem er mit 15 Jahren zum ersten Mal Shore geraucht hat, rutschte $ick immer tiefer in eine Spirale aus Drogensucht, Beschaffungskriminalität und Haftstrafen. 25 Jahre lang ist sein Leben bestimmt von Heroin, Koks und Knast. Heute, nach der Geburt seiner Tochter und verschiedenen Entzugsprogrammen ist er clean und jeden Tag mit der Lebensdiagnose Sucht konfrontiert. "Alles von der Seele reden!" - Mit der erfolgreichen YouTube-Serie "Shore, Stein, Papier" ermöglichte sich $ick einen Wendepunkt mit Perspektive worauf seine Biographie-Serie "Aufklärung ohne moralischen Zeigefinger'' 2015 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde. 2016 erschien seine Geschichte als Buch beim Piper-Verlag und landete prompt auf der Spiegel-Bestsellerliste. Aus dem Buch und der Biographie-Serie wurde ein Live-Programm entwickelt und zudem entlockt er beim Kochen auf 16bars.de Rappern ihre persönliche Geschichte. Die meiste Zeit aber teilt er seine Erfahrungen mit Jugendlichen und leistet, gemeinsam mit Paul Lücke, dem Redakteur der Serie, Aufklärungs- und Präventionsarbeit an Schulen, in Jugendzentren und auf FSJ-Seminaren und gründet aktuell mit vielen weiteren engagierten Menschen, einen gemeinnützigen Verein zum Zweck der modernen Aufklärung. Zu uns kommt $ick am Samstag um aus Shore, Stein, Papier zu lesen und mit euch in einer offenen Diskussion über die Thematik Drogen zu sprechen.
Mitte 2013 gab Micro bekannt, wieder mit den Brieftauben aufzutreten. Mit Olli am Schlagzeug („Band ohne Anspruch“) hat er einen neuen Mitstreiter gefunden, der als Ideen-Motor, Spaß-Granate und Texter die entstandene Lu¨cke neu definiert. Im September 2016 erschien mit „Doofgesagte Leben Länger“ das erste Album seit knapp 25 Jahren. Micro scheute sich lange davor, neue Songs aufzunehmen um das „schwierige Erbe“ nicht zu beschädigen. Doch als es gemeinsam an die Songwriting-Sessions ging, war aber schnell klar: „Das muss auf ‚ne Platte!“ Das Ergebnis sind sechzehn Tracks im typischen Tauben-Format, auf die die Fangemeinde viel zu lange warten musste. Ob selbstironisch und spaßig wie bei „Pieke“ oder bei der klaren politischen Positionierung „Nie wieder Pegida“, die Band präsentiert sich spielfreudig, frisch und unbeku¨mmert jung geblieben. Und in Zeiten, in denen braunes Gesocks und AFD-Hirnis die Sprache ergreifen, ist es dringend nötig, ein musikalisches Statement dagegen zu setzen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Will and the People

?

WILL AND THE PEOPLE lassen einen den eigenen Optimismus wiederfinden und zaubern einem ein Dauerlächeln ins Gesicht, welches bis zum nächsten Morgen anhält. Sie erschaffen einen einzigartigen und auch sehr zugänglichen Sound, mit Höhen und Tiefen. Man fühlt sich gefesselt und mitgezogen auf einer Reise in Ihre Welt. Sie lassen sich voll auf ihr Publikum ein, sowohl auf der Bühne als auch hinter den Kulissen. Stets kommunizieren und gestikulieren sie während sie es schaffen jedes Lied perfekt zu spielen." Guy writes songs, starts band, people follow and here we are!", das ist die ganze Autobiografie der Jungs die sich auf dem Glastonbury-Festival kennengelernt haben und jetzt Ihren chilligen Sound aus Brighton, UK exportieren. Dabei hat die Mischung aus Rock und Reggaemit Noten von Punk und Ska vor allem in den Niederlanden mit "Lion in the morning Sun" großen Anklang gefunden. Sie selbst behaupten Einflüsse von überall zu haben und bezeichnen ihren Musikstil als "mixed". 2015 trug es Will Rendle, Jamie Rendle, Jim Ralphs und Charlie Harman damit sogar nach Hollywood. Sieben Jahre nach der Gründung sind sie jetzt mit Ihrer Acoustic-Tour in Europa unterwegs.
Mitte 2013 gab Micro bekannt, wieder mit den Brieftauben aufzutreten. Mit Olli am Schlagzeug („Band ohne Anspruch“) hat er einen neuen Mitstreiter gefunden, der als Ideen-Motor, Spaß-Granate und Texter die entstandene Lu¨cke neu definiert. Im September 2016 erschien mit „Doofgesagte Leben Länger“ das erste Album seit knapp 25 Jahren. Micro scheute sich lange davor, neue Songs aufzunehmen um das „schwierige Erbe“ nicht zu beschädigen. Doch als es gemeinsam an die Songwriting-Sessions ging, war aber schnell klar: „Das muss auf ‚ne Platte!“ Das Ergebnis sind sechzehn Tracks im typischen Tauben-Format, auf die die Fangemeinde viel zu lange warten musste. Ob selbstironisch und spaßig wie bei „Pieke“ oder bei der klaren politischen Positionierung „Nie wieder Pegida“, die Band präsentiert sich spielfreudig, frisch und unbeku¨mmert jung geblieben. Und in Zeiten, in denen braunes Gesocks und AFD-Hirnis die Sprache ergreifen, ist es dringend nötig, ein musikalisches Statement dagegen zu setzen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Tanga Elektra

?

TANGA ELEKTRA verbindet Extreme. Strasse und Club, Extase und Gelassenheit, Spielerei und Ernst, komplexe Melodie und harten Rhythmus, akustische Instrumente und eine Loopstation. Zwei Brüder. Ein Soul. Mit Soulmusik in Berlin, der Hauptstadt des Elektros, Erfolg haben? Das funktioniert nur, wenn man mit Kreativität und Originalität trumpfen kann. Zwei mutige Brüder aus Mecklenburg-Vorpommern schaffen das, wagen sich im Großstadtdschungel von Club zu Club und demonstrieren dem Publikum, wie man auch zu Soulmusik raven kann. Das Duo schafftt einen eigenen, unverwechselbaren Sound aus Neo-Soul, Elektro und Funk-Elementen, bestehend nur aus Violine, Schlagzeug und Gesang. Tanga Elektra begeisterten bereits zweimal auf dem Fusion-Festival und tourten durch Brasilien, die Schweiz und Italien, spielten im Vorprogramm von Wallis Bird und Mia.
Mitte 2013 gab Micro bekannt, wieder mit den Brieftauben aufzutreten. Mit Olli am Schlagzeug („Band ohne Anspruch“) hat er einen neuen Mitstreiter gefunden, der als Ideen-Motor, Spaß-Granate und Texter die entstandene Lu¨cke neu definiert. Im September 2016 erschien mit „Doofgesagte Leben Länger“ das erste Album seit knapp 25 Jahren. Micro scheute sich lange davor, neue Songs aufzunehmen um das „schwierige Erbe“ nicht zu beschädigen. Doch als es gemeinsam an die Songwriting-Sessions ging, war aber schnell klar: „Das muss auf ‚ne Platte!“ Das Ergebnis sind sechzehn Tracks im typischen Tauben-Format, auf die die Fangemeinde viel zu lange warten musste. Ob selbstironisch und spaßig wie bei „Pieke“ oder bei der klaren politischen Positionierung „Nie wieder Pegida“, die Band präsentiert sich spielfreudig, frisch und unbeku¨mmert jung geblieben. Und in Zeiten, in denen braunes Gesocks und AFD-Hirnis die Sprache ergreifen, ist es dringend nötig, ein musikalisches Statement dagegen zu setzen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

2ersitz

?

2ersitz aus Leipzig verbindet spielerisch Elemente aus Hiphop, S&S, und Reggae, lässt Genregrenzen verschwimmen und neue Klangwelten entstehen. Sie selbst beschreiben sich als bunte Vögel, moderne Hippies, die sich - anstatt Karriere zu machen - darum scheren Dinge anzupacken, die sie wirklich interessieren. Sänger Joke ist dabei das Sprachrohr für alle die mehr vom Leben erwarten, Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten oder einfach loslassen wollen. So blicken 2ersitz bei voller Fahrt aus dem Fenster, das Ziel nicht klar umrissen, aber mit dem unbedingten Willen ihre Träume zu leben, denn umkehren ist undenkbar. Und ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook


Flooot

?

FLOOOT ist Blech-Blas-Rap aus der kleinen Studentenstadt Göttingen. Wer die sieben Jungs noch nicht gehört hat, der hat definitiv etwas verpasst. Flooot reißt euch mit Energie, Lebensfreude und spielerischer Virtuosität garantiert aus den Socken.?Im Mittelpunkt steht eines der besten jungen Bläser-Trios, die gleichzeitig als Frontmänner mit gerappten Geschichten oder dreistimmigem Gesang ihre Songs garnieren.?Trompete, Posaune, und der eigenständige Stilmix aus Hip-Hop, Ragga, Pop und allerhand anderen tanzbaren Genres gibt der Band ihren unverwechselbaren Charme. Als "Beste Newcomerband Niedersachsens" aus dem Local Heroes Bandwettbewerb hervorgegangen, wird Flooot durch deutschlandweite Konzerte und Festivalauftritte u.a. beim ELBJAZZ Hamburg, Tollwood München, NDR2-Soundcheck Festival stetig bekannter. Auf Ihre erste EP folgte 2016 das Debütalbum "FloootZeug", auf dem die Band beweist, dass das angestaubte Bild von Blasinstrumenten längst überholt ist. Mit einer unvergesslichen Show und einer guten Priese Selbstironie bringt die "Boygroup von Morgen" ein komplett neues Live-Gefühl auf die Bühne.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook <

Footprint Project

?

FOOTPRINT PROJECT bringt frischen Wind an den zentraldeutschen Musikhimmel und besteht aus sieben jungen Herren und ihrer Frontfrau. Dank ihres unverwechselbaren Sounds haben sie bereits Fußabdrücke im Sand einiger Herzen hinterlassen und begeistern durch Powerfunk, gezeichnet durch Rhythmus-, Tempo- und Tonartwechsel und wie der Name sagt ganz viel Power. Brass, Bass, Gitarre, Keys, Beatbox und Drums basteln die Beats für souligen Gesang.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Kasimir Effekt

?

"Der KASIMIR EFFEKT der Quantenfeldtheorie ist ein quantenphysikalischer Effekt, der bewirkt, dass auf zwei parallele, leitfähige Platten im Vakuum eine Kraft wirkt, die beide zusammendrückt." Quanten hin oder her, Julius Martineks Rhodes und seine Synths lullen den Zuhörer in ein Vakuum bis Johannes Keller am Kontrabass und Tobias Decker mit den Sticks ihn zusammendrücken. Spaß beiseite. Der Analoge Elektro der Hannoveraner lässt deutlich Akzente und Sounds von "The Whitest Boy Alive", "Daft Punk" und "Aphex Twin" erkennen. Dabei kommt den Klangpoeten auch ihre klassische Ausbildung und eine Reise durch verschiedene Stile zugute. Unter Ihrem Motto "Reduktion = Reaktion" haben sie schon in Lindwurm, Glocke und Lux das Publikum begeistert.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Makatumbe

?

MAKATUMBE geht regelmäßig auf Schatzsuche nach musikalischen Perlen. Die dabei gefundenen oder erfundenen traditionell anmutenden Melodien werden in modernen Dance Grooves verpackt und mit vielen eigenen Sound Ideen gespickt. Auf der Bühne präsentiert die Band ein sehr breites Spektrum: von Cumbia, Reggae(ton) und Hip-Hop über Balkan und Arabisches bis hin zu Techno - was den Klang der Band vereint ist die explosive Energie der Musiker. Da bleibt kein Tanzbein still.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Soundcloud | Facebook

Passepartout

?

PASSEPARTOUT steht für deutsch-französischen HipHop, dynamische Tanzmusik und ist ein Kollektiv aus gut gelaunten Schräghängern. Nicht nur sprachlich sind die sieben Freunde auf mehreren Gleisen unterwegs, auch musikalisch bedienen sie sich an verschiedensten Einflüssen. Auf ihrem Debut-Album "Kiosque" reist die Band durch das Mississippi-Delta, tanzt Salsa in Cuba, fließt durch den Strom im Atlantik, macht sich die Straßen Frankreichs zu eigen und schlittert knapp an der Jamaikanischen Sonne vorbei, um im Weltraum tief zu rollen. Bei aller Tiefgründigkeit nehmen die Großstadtcamper sich nicht zu ernst und trotz selbst ernanntem VIP-Status selber auf die Schippe. In dieser bunten Tüte aus Rap, Soul, Jazz und Rock 'n Roll ist für jeden was dabei.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Rabauks

?

Die RABAUKS bestehen aus dem Hamburger Nosen und dem Bremer Robit und kombinieren rohen samplelastigen Boom-Bap-Sound mit anspruchsvollen Raps. Die Beats kommen aus dem Hause Noten und inspiriert durch die goldene Era rappen Sie sich die Beiden seit 2013 mit Sinn und Verstand durch Hamburg.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Soularkestra

?

Das SOULARKESTRA vereint Musik der Genres Jazz und Funk mit Rap und überzeugt mit organischem Sound erzeugt durch Vibraphon, Gitarren, Bass, Schlagzeug und Hörner.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Soundcloud

The Planetoids

?

Über The PLANETOIDS haben Wissenschaftler herausgefunden: Auf Mars, Venus und Jupiter führen sie die intergalaktischen Charts an! Und nicht nur dort, auch auf den anderen Planeten unseres Sonnensystems sind sie mindestens in den TOP10. Nur einer hängt mal wieder dem Trend hinterher. Die junge Band aus Hannover und Düsseldorf hat den Groove Pop erfunden. Einfallsreich kombinieren sie Pop mit Elementen aus Funk, Indie und Disco. Tanzbar und energiegeladen, immer wieder aber auch entspannt. Bekannt aus Bronco´s, Lindwurm und Mephisto kommen Jonas Sercombe, Piet Charlet, Sven Templin und Kai Maas am Freitag in unser Wohnzimmer und präsentieren ihr selbst produziertes Debutalbum "PLUTONIUM"

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

You&Me

?

Die Musik von YOU&ME entspringt einsamen Nächten auf harten, staubigen Holzfußböden. Fern jeglicher Ablenkungen der zivilen Welt entstehen Songs, die mit Herz und Kraft jedermann in ihren Bann ziehen. Im Jahr 2015 begann die gemeinsame Reise der Braunschweiger Indie-Folk-Band. In ihren Händen tragen sie ein Programm, das Club- und Festivalpublikum gleichermaßen in eine ausschweifende Euphorie versetzt. Wer sich auf den Weg zu einer ihrer Shows macht, kann gut und gerne damit rechnen, You&Me auf der Straße vor dem Venue schon das erste Set spielen zu hören. Das besondere Etwas wird ihnen nachgesagt. Die vielstimmigen Gesangsparts bringen das Blut in Wallung, die Geige lässt das Herz höher schlagen und zur endgültigen Endorphinüberdosis verleiten die stimmungsgeladenen Höhepunkte, die Drums, Bass und die doppelte Gitarrenbesetzung genau dahin bringen, wo sie gebraucht werden.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Yunus

?

Die Musik von YOU&ME entspringt einsamen Nächten auf harten, staubigen Holzfußböden. Fern jeglicher Ablenkungen der zivilen Welt entstehen Songs, die mit Herz und Kraft jedermann in ihren Bann ziehen. Im Jahr 2015 begann die gemeinsame Reise der Braunschweiger Indie-Folk-Band. In ihren Händen tragen sie ein Programm, das Club- und Festivalpublikum gleichermaßen in eine ausschweifende Euphorie versetzt. Wer sich auf den Weg zu einer ihrer Shows macht, kann gut und gerne damit rechnen, You&Me auf der Straße vor dem Venue schon das erste Set spielen zu hören. Das besondere Etwas wird ihnen nachgesagt. Die vielstimmigen Gesangsparts bringen das Blut in Wallung, die Geige lässt das Herz höher schlagen und zur endgültigen Endorphinüberdosis verleiten die stimmungsgeladenen Höhepunkte, die Drums, Bass und die doppelte Gitarrenbesetzung genau dahin bringen, wo sie gebraucht werden.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Black Bear Basement

?

BLACK BEAR BASEMENT saßen eines Abends als Freunde in einer Hannoveraner WG am "Schwarzen Bären" beisammen, deren gemeinsame Liebe zu Hip Hop und Jazz in einer Idee fruchtete: Ein Projekt, bei dem gebastelte Beats mit organischem Live-Sound korrelieren. Das Konzept geht auf: Ihr DJ legt von den Jungs produzierte Beats auf, zu denen das Kollektiv live ihre Instrumente - Keys, Vibraphon und Saxophon - spielt. Loops treffen auf Soli, verspielte Klangflächen setzen sich auf knackige LoFi - Drums, Jazz mischt sich zum Synthesizer. So bildet sich ein verdammt warmer und reifer Sound irgendwo zwischen Augenschließen und Kopfnicken.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Brass Woofer

?

BRASS WOOFER ist kompakt, unplugged, mobil, massiv. In dieser Form wandelt die Band seit kurzem auf den Spuren des modernen, handgemachten Brassband-Sounds und verbindet dabei unterschiedliche Genres wie Hip Hop, Rock oder Balkan. Gerüstet mit Megaphon, Trompeten, Posaunen, Saxophon, Tuba und Schlagzeug bringt die zehnköpfige Band jeden zum Tanzen - sei es im Club, auf der Straße, in Parks oder auf der Bühne.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Open Water Collective

?

Das OPEN WATER COLLECTIVE aus Hannover befinden sich im Fluss. Die Sommerferien sind vorbei und der erste Blick auf's Meer liegt schon einige Tage zurück. Auf der Rückbank des Autos, eingewickelt in eine alte Wolldecke, schweift der Blick in die Tiefe der Nacht. Dieses Gefühl der wohligen Wärme. Dieses Gefühl der inneren Zerrissenheit. So klingen die Songs nach dem gegenseitigen Finden und dem gemeinsamen Suchen. Nach dem Festhalten und Loslassen. Alleine fallen. Fallen in eine Welt, die noch nie so stimmig beschrieben, noch nie so deutlich erkannt wurde.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

You Silence I Bird

?

YOU SILENCE I BIRD aus Hannover und Braunschweig zeigt euch die Echtheit des Pop mit sanftem Independent-Filter. Gemeinsam freuen wir uns darauf, ihr bisher größtes musikalisches Werk und Debut-Album "Tilia! Tilia - botanisch für Linden" - bei uns begrüßen zu dürfen. Dieses handelt vom Baum des Lebens, von frischen Blüten und sattgrünen Blättern. Von luftigen Höhen und schattigen Tiefen. Ihre Musik ist vielfältig, ihre Instrumentierung breit und doch bleibt You Silence I Bird stets dem eigenen individuellen Sound treu.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band:Website Facebook

Arina Tara

?

ARINA TARA kommt aus Hannover und singt ruhig und beseelt, verliert und findet sich in ihrer eigenen Stimme, schreibt und erzählt Geschichten in verschieden Sprache und lädt zum Zuhören ein. Die junge Frau begeistert akustisch und regt zum Träumen und Erholen an

Download: Bandfoto | Info
Weitere Infos zur Künstlerin: Soundcloud

DJs & weitere Acts:

Die Filtertypen

? ?


Die FILTERTYPEN, das sind Rohe Drums mit organischen Percussions, mal melodiös und mal druckvoll. Eine Nacht mit den beiden Dosenkavalieren Steffen und Robert geht über eine große Zeit- und Bandbreite, Stilbrüche sind i.d.R. beabsichtigt - bei Musik in Schubladen zu denken ist nicht so ihr Ding und das zeichnet sie aus. Ihr "After Laughter"-Remix ist eine kleine Feier-Hymne und bestätigt die Stilistik, und das Streben nach einem eigenen, treibenden und durchaus humorvollen Sound. YIPPIEE - denkt man also, während man die Füße nicht mehr still halten kann und möchte diesen Ausdruck der Freude auch ausrufen und kann dabei außerdem das Label der beiden benennen: YIPPIEE. Als Veranstalter von "Treibgut" und Residents der "Linden Lounge" in Hannover, mit Erfahrungen von Fusion Festival, Ritter Butzke, Odonien und wie sie alle heißen können wir das Fazit ziehen: Die Filtertypen sind trinkfest und bringen jeden Deep-Tech-House-Minimal-Floor zum überschäumen, Goa-Hardtekk-Happy-Hardcore sind dagegen nicht so passig.

Download: Foto1 | Foto1 | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Demir Cesar

?

DEMIR CESAR ist einer der bekanntesten DJs und Veranstalter in Hannover. Seine Jugend hat er direkt um die Ecke vom Ihme-Zentrum verbracht. "Den meisten meiner Freunde fällt es sicherlich schwer, dem Ihme-Zentrum etwas Positives abzugewinnen. Irgendwie auch nachvollziehbar, weil die meisten von ihnen nur den "aufgerissenen" Zustand kennen. Für mich ist es jedoch immer noch ein Mythos, ein Ort, der in meiner Kindheit viele Geschichten zu erzählen wusste und mich bereits in frühester Jugend bei meinem Werdegang geprägt hat." Vor diesem Hintergrund präsentiert Demir Cesar eine geschmackvolle Mischung aus Soul, Funk, Rap, Hip-Hop und Disco. Da wackelt die Schwarte.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Doppelklick & Marek F.

?

DOPPELKLICK a.k.a. Kanonenkalle ist kein DJ - er ist Entertainer. Dieser eine Typ, der auch mal seine emotionale Seite musikalisch gekonnt präsentiert. Frei nach dem Motto "Alles hat ein Ende nur ich find' keins" zieht er als musikalischer Eisbrecher durch die steif2e Nation um "nur noch einen Track" zu spielen. Sein Publikum zieht er dabei wie eine Dampflokomotive mit sich und steuert zielsicher im Bassozean auf seiner handgefertigten MS Vollgas. MAREK F., seine angeheiratete bessere Hälfte, verhedderte sich als 3- Jähriger in der Gitarre, die er mittlerweile als siamesische Schwester akzeptiert hat und während Doppelklick den Gig seines Lebens sucht, ist Marek damit beschäftigt, seine sanfte Seele in musikalischer Sicherheit zu wägen. Manche nennen es Begleitung, manche Händchenhalten. Man kann sagen was man möchte, in der hiesigen Technoszene haben sich Bonnie&Clyde der volkstümlichen Elektroparade zu Recht seit Jahren etabliert. Ob mit der eigenen Party-Reihe RamTamTam, der gleichnamigen Podcastserie oder durch regelmäßigen Auftritte auf Veranstaltungen, auf denen keiner mehr spielen will und keiner mehr tanzen kann. Doppelklick und Marek F. (a.k.a. Die Wildecker Technobuben) werden dir schon klarmachen, dass du noch kannst.

Download: | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud |

Elektrolyte

?

MAX ELEKTROLYTE hat bereits eine beachtliche Karriere als DJ vorzuweisen und ist einer der wenigen DJs, die gekonnt DJ-Skills wie Scratching mit Techy-Funky House Music kombinieren. Nicht umsonst hat er bereits in Kairo, Istanbul und Dallas hinter den Decks gestanden und besorgt den Party-Peeps regelmäßig unvergessene Abende mit kaputten Füßen. Außerdem ist er 2 x Prinz-DJ-Contest Finalist, Resident im heimW und bei SNNTG und hat in und um Hannover schon nahezu jede Lokalität mit Musik versorgt. Freut euch auf einen versierten DJ mit internationaler Erfahrung, der euch einen Einblick in seinen Plattenkoffer gibt!

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud

Frau Voelker

?

FRAU VOELKER ist eine Frau - und zwar durch und durch. Ihre Lebenslust trägt sie nicht nur permanent in sich, sondern versprüht sie auch ausgiebig und mit einer wunderbaren Gelassenheit. Ja, man kann sogar davon sprechen, dass sie ihre Umgebung förmlich damit ansteckt - und das tut so unheimlich gut. Wenn LIEBE und FRIEDEN einmal übergesprungen sind, erscheint sie in einem noch ganz anderen Licht. Sie fängt einen auf: mit Geborgenheit und Zuversicht und das ganze gepaart mit einer Prise Verrücktheit ~ damit macht sie sich zu einem Menschen, den man einfach gerne haben muss. Das alles spiegelt sich auch unzensiert in ihrer Musik wieder, mit der sie sich seit Jahren ausgiebig beschäftigt. Auch in der Musik ist sie wie sie ist: AUTHENTISCH und UNBEUGSAM, aber offenherzig sowie feinfühlig. Wer nun neugierig geworden ist, sollte Sie sich unbedingt anhören!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zum Act: Facebook

Hi-Town Soul

?

HI-TOWN SOUL bringt das Vinyl zum Drehen, verbrüdert alles was groovt und lädt zum Tanzen, Verweilen, Trinken und Wohlfühlen ein. Analoge Vibes entspringen den frisch polierten Plattentellern, entpuppen sich als zeitlose, frische Sounds, denen eins gemeinsam ist: der organische Groove. Hannover wird zu Hi-Town und bekommt nicht nur Soul, sondern auch einen Batzen Funk, Latin, Jazz, Hip Hop, Afrobeat, Boogaloo und alles was sonst noch funky ist vor den Latz geknallt. Laid-back funkyness, das heißt Schütteln, aber auch gemütliches Schwingen. Hi-Town got Soul!

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Facebook

Jay Feller

?

JAY FELLER kommt aus der Hauptstadt und ist aber eigentlich in diversen Berliner Club´s wie dem Void, der Burg Schnabel oder dem Velvet Monkey zuhause. Als Dj und Producer ist er seit 2009 in der elektronischen Musikszenerie unterwegs, vereint Sounds aus Bass-House, Techno und treibenden Goa-Beats und ist keinem Genre zuzuordnen. Bei seiner bunten elektronischen Mischung wird mit Sicherheit für jeden Tanzwütigen etwas dabei sein.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud

Kid Cut

?

20 Jahre ist es nun her seit KID CUT das erste Mal die Fader an einem Battle - Mixer bewegt hat. Seitdem rockt der mittlerweile 36 jährige Hannoveraner regelmäßig die Clubs, Bühnen und Tanzkreise auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Regelmässige Clubgigs in der Schweiz und Österreich gehören ebenso dazu wie die Arbeit als Break DJ bei renommierten Veranstaltungen wie z.B. dem International Battle of the Year. Kid Cut´s musikalische Helden kommen zweifelsohne aus dem Funk Soul und Hip Hop, das heisst aber nicht das er sich auf musikalische Grenzen festlegen läßt. Stilrichtungen spielen für ihn keine Rolle wenn es darum geht die Körper zum Zucken zu bringen und die Tanzfläche in Ekstase zu versetzen. "He´s takin´every risk to get in the Mix". Durch seinen eigenen tänzerischen Background sind seine Sets überaus tanzbar und er weiß genau welches Stück die Crowd als nächstes braucht, egal ob es nun schwitzende B Boys in den Circles sind oder die WochenendSoulDiva im In - Club um die Ecke.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud Facebook

Mia Mendi

?

In Manchester startete MIA MENDI vor vier Jahren einem Youtube Channel, heute spielen sie Sets in Großbritanniens angesagtesten Clubs, produzieren Tracks als hätten sie nie etwas anderes getan, gründeten ein eigenes Label und schmeißen ein Event nach dem anderen. Ihr Stil ist einzigartig - ob melodischer Elektro, treibender Techno oder progressiver Techhouse - ihre Musik sorgt für Energieschübe auf der Tanzfläche. 2017 wird wohl das Jahr für MiaMendi nachdem sie gerade ihre erste EP veröffentlicht haben und nun auf ihrer Tour auch bei SNNTG- Das Festival vorbeischauen.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud Facebook

Ouijaa

?

OUIJAA ist ein Weg mit den Geistern in Kontakt zu treten, außerdem ein Horrorfilm. Was hat das mit Darleen Khalifa's aka Ouijaa Tracks zu tun? Alles! Die gebürtige Texanerin presst die Bässe in den Schädel, dass einem Hören und Sehen vergeht. Und wenn man erstmal im Tunnel ist, sind die Geister nicht weit. Die treibenden Sounds entwickelte sie im KomaKollektiv und haben sie mittlerweile zum Straight Collective in Berlin gebracht. Die offizielle Beschreibung dark&impulsive wird dabei Ihren Brettern voll und ganz gerecht.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud

Paulette

?

Für PAULETTE ist "Musik machen ist doch eigentlich genau so, wie eine Geschichte zu erzählen." Wenn man jemanden mit dem Begriff "storytelling" in Verbindung bringen kann, dann Paulette. Der 24-jährige Wahlrostocker macht sich keine Platte, er spielt sie lieber und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise quer durch die Welt von Techno und House. Mal erzählt er von Freude, Liebe und Lebenslust, manchmal auch von melancholischen, herzschmerzenden Momenten. Gelegentlich geht es einfach nur darum, das Leben hart und exzessiv zu feiern. Mit Leichtigkeit gelingt es ihm, genau diese Gefühle und Emotionen in seinen Zuhörern zu wecken und hinterlässt genau das, was er wollte: Eine bunte Geschichte mit Höhen und Tiefen, an die sich so manch einer gerne zurückerinnert.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Facebook

Rob Me

?

ROB ME ignoriert Konventionen, überwindet Stilgrenzen und setzt auf den Bauch und den Moment. Das Ergebnis: Wunderbare Tanzmusik, welche die Beine leicht werden und Herzen auf den Dancefloors höher springen lässt. Eine Mischung aus energetischem House und sinnlichen Techno-Beats lässt der Hannoveraner durch den Club oder über die Wiese wabern und verwebt diese Klänge zu einem roten Faden, dem man die ganze Nacht folgen möchte wie einem weißen Kaninchen ins Wunderland. Rob Me ist nicht nur Resident und Booker im Weidendamm, sondern hat bereits Releases auf This Ain't Bristol, Tiefblau Rec oder Audio Safari auf dem Konto und für dieses Jahr noch einiges in petto.

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud Website

Sout

?

Den Bremer SOUT hat es mich vor vier Jahren nach Hannover verschlagen. Er ist seit der Geburtsstunde der SNNTG Partyreihe mit am Start und hat diese stets mit feinster elektronischer Kost versorgt. Freunde von lauter technoider Mukke kommen bei ihm auf ihre Kosten. Vom loungigen Deep und kantigen Tech House bis hin zum stumpfen, dumpfen, brettharten Techno ist von ihm alles zu erwarten.

Download: Foto | Info

Tanzgaranten

?

Die Jungs der TANZGARANTEN sind fester Bestandteil der SNNTG-Reihe. Der gebürtige Perser Reza ist als SNNTG-Resident mit fetten Beats unterwegs und hat bisher noch jeden Körper in Bewegung gebracht. Der in Hannover eher für die elektronischen und souligen Wohlfühlklänge und melodischen Vocals auf Partys wie "SunDance" bekannte JoJo ist tief mit der indischen Kultur verwurzelt. Wenn die beiden gemeinsam als Tanzgaranten die Musik bestimmen, sind die Komponenten vielfältiger als die Straßen von Berlin Kreuzberg zum Karneval der Kulturen! Bei unserem Festival werden die Jungs das Beste aus Funk, Soul und Worldbeat präsentieren. Ihre Beats werden auf jeden Fall eure Füsse bewegen, eure Hüften wackeln lassen und euch garantiert eine Tanzorgie bereiten!

Download: Foto

Turnklub

?

Das Göttinger DJ-Esemble TURNKLUB vereint die Leidenschaft für Schallplatten. Im Kern stehen House und Techno in vielen Spielarten, von Chicago bis Detroit - immer deep und immer mit soul. For your mind, your body and your soul!

Download: Foto | Info
Weitere Infos zum Act: Soundcloud Website

Zentrifuge

?

House-DJ Duo aus Hannover und Köln

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Soundcloud Facebook

Florian Steinborn

?

FLORIAN STEINBORN wird euch nach Strick und Faden in die Verzweiflung treiben. "Verdammt, wie hat er das jetzt gemacht? - Wir waren doch so nah dran. Geht doch gar nicht!" So oder so ähnlich wirst du später von seiner Show erzählen. Florian Steinborn ist verdammt gut darin, so zu tun, als könnte er zaubern. Im Gegensatz zu allen anderen Magiern der Welt, die bekanntlich wirklich zaubern können, übt er täglich mehrere Stunden mit allerlei Alltagsgegenständen vor dem Spiegel. Das was dabei herauskommt, ist allerdings allererste Sahne und manchmal fragt man sich, ob er nur behauptet, so zu tun, als könnte er zaubern. Florian Steinborn aus Dresden legt einen Stopp beim SNNTG ein und zeigt Euch Fantastisches, Nachdenkliches und oft veralbert er Euch nur. Freut Euch auf eine kurzweilige, fröhliche und verblüffende Show aus nächster Nähe!

Download: Bandfoto | Info
Weitere Infos zur Band: Website

Präsentatoren:

Radio Leinehertz 106.5
Regioactive

Akkreditierung:

Akkreditierungsanfragen nehmen wir gerne entgegen. Unbedingte Voraussetzung für eine Akkreditierung ist eine Ankündigung bzw. ein Vorbericht. Wir bemühen uns, alle Akkreditierungswünsche zu erfüllen, bitten jedoch um Verständnis, dass für Pressekarten nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Ein Anspruch auf Akkreditierung besteht nicht! Es werden maximal 2 Personen pro Medium akkreditiert.

Tickets SNNTG - Das Festival 2017:

SNNTG - Das Festival Ticket ohne Camping 43,00 €
SNNTG - Das Festival Ticket inklusive Camping 49,00 €
VVK auf: www.snntg.de

Zeiten:

Der Zeltplatz öffnet Freitag 15:00 Uhr
Fr. 07.07. 16:30 Uhr bis 05:00 Uhr
Sa. 08.07. 10:00 Uhr bis 06:00 Uhr
So. 09.07. 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Anreise und Shuttleservice:

Die Anreise erfolgt über den öffentlichen Nahverkehr. Neben der bereits bestehenden Buslinie, die direkt vor dem Festivalgelände hält, wird ein Busshuttle eingerichtet. Dieses verbindet das Straßenbahnmuseum mit dem Linienverkehr der Stadtbahnen. Das Busshuttle pendelt auch nachts zwischen Nachtsternverkehr und Festivalgelände. Weitere Informationen folgen in Kürze. Das Parken unmittelbar am Festival- bzw. Campingplatz ist nicht möglich. Für Fahrzeuge stehen Parkplätze am Messegelände zur Verfügung. Die Parkplätze sind in den Shuttleservice eingebunden. Weitere Informationen und ein Anfahrtsplan zum Download folgen in Kürze.