?

Download Logo als JPG

Reload Festival

25.08. - 26.08.2017

Sulingen

www.reload-festival.de



Download Plakat




Reload-Festival Foto 1Reload-Festival Foto 2Reload-Festival Foto 3Reload-Festival Foto 4Reload-Festival Foto 5Reload-Festival Foto 6Reload-Festival Foto 7

Download Fotos als ZIP


Reload Festival 2017 - Das Reload Rockt!

An zwei Tagen bekommen Fans die kompakte Vollbedienung in Sachen Metal, Hardcore und Punk. 2017 werden unter anderem Amon Amarth, Heaven Shall Burn, Bullet For My Valentine, Trivium, Life Of Agony, Anti-Flag, Terror, Caliban und Whitechapel den Moshpit zum Kochen bringen.

"Wir halten an unserer Devise fest, den Besuchern so viel Festival wie möglich zu bieten, ohne das besondere Reload-Erlebnis zu verwässern. Konkret heißt das, dass wir unsere Mischung aus internationalen und nationalen Größen sowie Newcomern, die in entspannter Atmosphäre auftreten, beibehalten.", erklärt Geschäftsführer André Jürgens
.
Diese Familiarität zeichnet das Reload aus: Eine Bühne für alle Bands und Camping am Fahrzeug für alle Wochenendbesucher - beste Bedingungen für ein entspanntes Festivalerlebnis sind gegeben. Für das leibliche Wohl ist mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken für alle Geschmäcker natürlich gesorgt.

Zusätzlich zum musikalischen Programm ist übrigens auch einiges geboten: Gegen eine kleine Gebühr kann das nahegelegen Freibad genutzt werden, wohltätige Organisationen wie Skateaid, Sea Shepherd oder die Wacken Foundation informieren über ihre Arbeit, nach den Bands wird im Zelt auf dem Vorplatz bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Dort findet zusätzlich am 24. August die offizielle Warm-Up-Night mit While She Sleeps, Rogers, Any Given Day und First Blood statt.

Kombitickets für das Reload Festival 2017 Tage inklusive Camping am Fahrzeug und Warm-Up Night sind für 89,00 € (inkl. Gebühren) bei Eventim, Metaltix und EMP erhältlich. Hardtickets können bei den Kreissparkassen in Sulingen und Diepholz, der Volksbank Twistringen und bei Shock Records & Coffee in Osnabrück gekauft werden.

Reload Festival 2017, 25. – 26.08. Sulingen
mit: Amon Amarth, Heaven Shall Burn, Bullet For My Valentine, Life Of Agony, Trivium, Jasta, Skindred, Betontod, Caliban, Terror, Anti-Flag, August Burns Red, Whitechapel, Knorkator, Prong, Any Given Day, Bury Tomorrow, Massendefekt, Mr. Irish Bastard, The Charm The Fury, Max Raptor, TuXedoo & Of Colours!

Warm-Up-Night (24.08.) mit: While She Sleeps, Rogers, First Blood, Antillectual & As We Arise

Download Pressetext als pdf




Künstlerübersicht 2017:

Lineup

Amon Amarth

?

Melodic Death-Wikinger auf Reload Raubzug! Amon Amarth aus Schweden zählen nicht von ungefähr zu den beliebtesten Metal-Bands weltweit, schaffen sie es doch mit ihrer Kombination aus Härte und Hymnik jede Show zu einem epischen Erlebnis zu machen. Auf ihrem aktuellen Album "Jomsviking" hat die Horde um den sympathischen Frontriesen Johann Hegg mal wieder einige Hits versammelt, zu denen alle Freunde harter Musik gepflegt Thors Hammer schwingen können. Also Leute, entert die Drachenboote und freut euch auf einen der Headliner des Reload 2017!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Heaven Shall Burn

?

Freunde, nicht nur der Himmel wird brennen, wenn diese Truppe die Bühne des Reload 17 betritt! Heaven Shall Burn sind die Adresse für alle, die intelligent verpackte Wut direkt auf die Zwölf bekommen wollen. Seit ihren Anfängen im Metalcore haben die Thüringer ihren Sound mehr und mehr in Richtung von gewaltig drückendem Melodic Death Metals verschoben. Songs wie "The Weapon They Fear", "Endzeit" oder "Godiva" haben schon so manchen Moshpit dem Erdboden gleichgemacht - und nun endlich auch den in Sulingen!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Bullet For My Valentine

?

Bullet For My Valentine sind 2005 mit ihrem Debüt "The Poison" wie ein Komet in die Metal-Szene eingeschlagen. Auf der Höhe der Metalcore-Welle sorgten sie mit ihren Hymnen, die sich wesentlich näher am Thrash als an Modeerscheinungen bewegten, nicht nur bei jungen Fans für anerkennend bangende Häupter. Zwölf Jahre später gehören die Waliser zu den größten Bands ihrer Generation und versorgt uns regelmäßig mit neuem Futter für den Pit. Auf dem Reload 2017 feiern sie ihre Premiere in Sulingen und freuen sich schon, mit euch das Battlefield zu planieren.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Trivium

?

Wenige Bands haben sich so erfolgreich in den verschiedensten Subgenres des Metal ausgetobt wie Trivium: Von Metalcore für Heavy-Fans über Verbeugungen vor den Vorbildern im Thrash über progressive Ansätze hin zu modernem Metal und sogar epischem Power Metal ging die Reise der Gruppe um Frontcharismat Matthew K. Heafy. Auf dem Reload ist somit für jeden Anhänger harter Musik etwas dabei, präsentiert von einer der besten Live-Bands der jüngeren Generation.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Life Of Agony

?

Es war relativ ruhig um die Alternative-Ikonen Life Of Agony, doch 2017 sind sie wieder voll am Start! Im April erscheint "A Place Where There's No More Pain", das fünfte Album der Band aus Brooklyn, New York. Wir dürfen uns also auf dem Reload auf neues Material dieser stilprägenden Kombo freuen! Sängerin Mina Caputo, Gitarrist Joey Z., Bassist Alan Robert und Drummer Sal Abruscato scharren schon mit den Hufen und können es kaum erwarten, mit euch ihre große Rückkehr zu zelebrieren - seid dabei!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Jasta

?

Als Festival-Veranstalter freuen wir uns natürlich sehr, wenn Fans und Bands gemeinsam eine gute Zeit haben. Ganz besonders viel Spaß scheint Jamey Jasta vergangenes Jahr mit euch gehabt zu haben, denn der Hatebreed-Shouter wird dieses Jahr auf eigenen Wunsch ein exklusives Set mit seinem Solo-Projekt Jasta auf dem Reload spielen! Wir sind uns sicher, dass uns hiermit ein ganz besonderes Highlight erwartet und können es kaum noch erwarten!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Skindred

?

Roots! Rock! Riot! Besser ließen sich Skindred gar nicht beschreiben, als mit dem Titel ihres zweiten Releases. Die Waliser bringen Reggae und Nu Metal zusammen, was herauskommt ist nicht nur ziemlich einzigartig, sondern lässt garantiert niemanden still sitzen. Damit sind die Jungs gern gesehene Gäste auf allen Festivals dieser Erde - und natürlich auch auf dem Reload! Schnürt die Tanzschuhe, es darf ausgelassen gefeiert werden!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Caliban

?

Metalcore aus Deutschland? Caliban! 2017 seit geschlagenen 20 Jahren unterwegs (zu Beginn noch als Never Again), haben die Ruhrpottler die hiesige Szene entscheidend geprägt und erfreuen sich nach wie vor bester Beliebtheit. Kein Wunder, zeigen sie doch auf ihrem aktuellen Album "Gravity", wie eine Band sich weiterentwickeln kann, ohne die eigenen Wurzeln zu verleugnen. Freunde, heizt den Moshpit an, Caliban haben Hunger!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Betontod

?

Hömma, samma womma nomma Betontod hören geh'n? Hatten die Punks aus dem Pott 2015 noch den "Traum von Freiheit" geträumt, schreiten sie 2017 direkt zur Tat und entfachen die "Revolution". Mit neuem Album und ungebremster Spielfreude im Gepäck kommen die Düsseldorfer zum Reload - es darf gepogt werden!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Terror

?

Wir sind ganz besonders erfreut, dass Terror ihren bereits für 2016 angekündigten Auftritt auf dem Reload zur nächsten Ausgabe nachholen werden. Sänger Scott Vogel ist wieder genesen, wir dürfen uns also auf ausgelassene Mohpits, angetrieben von odlschooligem Hardcore, einstimmen. Die „Keepers Of The Faith“ kommen nach Sulingen – seid ihr dabei

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Anti-Flag

?

Wenn es eine Band gibt, die konsequent und intelligent alle sozialen und gesellschaftlichen Misstände insbesondere der westlichen Welt anprangert, dann sind das Anti-Flag. Die Punks aus Pitsburgh, Pennsylvania, zeigen sich seit 1993 verantwortlich für einige der treffendsten Pogo-Hymnen, die je geschrieben wurden. Sie freuen sich schon, auf dem Reload mit euch zu feiern, denn wenigstens dort ist die Welt noch in Ordnung.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

August Burns Red

?

Im Gegensatz zu vielen ihrer Genre-Kollegen gehen August Burns Red mit offenen Ohren durch die Welt. Metalcore mit Mathcore- und Progressive-Einflüssen zu vermengen ist natürlich wenig spektakulär, wenn dann aber Anleihen bei Folk, Klassik und Samba(!) hinzukommen, und das auch noch funktioniert, ist ein ganz anderes Level erreicht. Diese Verspieltheit kombiniert mit musikalischem Können macht August Burns Red zu etwas ganz besonderem und einem Highlight auf dem Reload 2017!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Whitechapel

?

Whitechapel spielen Deathcore, Punkt. Zumindest lässt sich das auf das Frühwerk der Jungs aus Knoxville, Tennessee, festhalten. Anno 2016 präsentieren sie sich auf "Mark Of The Blade" als reinrassige moderne Death Metal-Band, die ein Trümmerfeld hinterlassen, wo sie auch auftreten. Ein bisschen Angst haben wir um unsere Bühne also schon, doch die Vorfreude überwiegt!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Knorkator

?

Deutschlands meiste Band der Welt live in Sulingen - das kann ja nur gut werden! Seit 1994 machen die Berliner Dinge, die man nicht immer verstehen muss, die aber gerade desw

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Prong

?

Nach einer selbstverschriebenen Pause kamen PRONG im Jahr 2012 mit einem Hammer in Form von “Carved Into Stone” zurück. Scheinbar aus dem Nichts kombinierten Tommy Victor und seine Mannen alle vorherigen Elemente, die die Band gross gemacht hatten: Thrash, Hardcore, Industrial Metal und vieles mehr. Gepaart mit einer neuen Eindringlichkeit und Ruhelosigkeit, traf die Platte den Nerv der loyalen Fanschar traf und zog weit darüber hinaus ihre Kreise.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

While She Sleeps

?

Thrash für Hardcore-Fans, Stadionmusik für den Underground, Metal mit Herz und Hirn: While She Sleeps aus dem britischen Sheffield haben sich mit nur zwei Alben einen Ruf als ganz besondere Band erspielt und können auf eine entsprechend treue Fanschar bauen. Diese half ihnen dabei, sich von den Zwängen eines Musiklabels unabhängig zu machen und finanzierte per Crowdfunding das dritte Album der Band, das 2017 erscheinen dürfte. Wenn der erste Vorabsong „Civil Isolation“ die Richtung vorgibt, dürfen wir uns auf deftiges Material für das Battlefield freuen!

Download: Bandfoto |
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Massendefekt

?

Massendefekt dürfen getrost als die Durchstarter der deutschen Punkrock-Szene bezeichnet werden. Dass die Jungs aus Meerbusch, NRW, sogar schon für die legendären AC/DC eröffnen durften, ist dabei nur eine kleine Randnotiz. Viel wichtiger: Massendefekt verbinden auf ihrem neuen Album "Echos" Punk mit Rock'n'Roll zu einer ziemlich gehaltvollen Mischung, auf die wir uns auf dem Reload 2017 sehr freuen!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Bury Tomorrow

?

Wenn es um Metalcore geht, hat das Vereinigte Königreich die Nase derzeit ganz weit vorne. Einer der Hauptgründe: Bury Tomorrow! Die Jungs aus Southampton pflügen seit ihrer Gründung durch die Clubs und Festivals und hinterlassen stets ein selig erschöpftes Publikum. Das liegt unter anderem daran, dass sie ohne Schnickschnack losmoshen und die Kombination von Härte und Melodie wie wenig andere beherrschen. Das Sängergespann um Jason Cameron, verantwortlich für die ganz großen Refrains, und Rampensau Dani Winter-Bates wird euch ohne Umschweife in den Bann ziehen - macht euch auf was gefasst!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

First Blood

?


Nicht verzagen, First Blood fragen! Nachdem Hundredthihren Auftritt leider absagen mussten, haben wir nicht lange gezögert, als sich die US-Hardcore-Gewalt anbot. Mit ihrem neuen Album "Rules" haben die Jungs aus der berühmt-berüchtigten San Francisco Bay Area ein bockstarkes Album veröffentlicht, das metallischen Hardcore in seiner besten und gefährlichsten Form bietet. Ja, der Moshpit unserer Warm-Up-Night wird hier zum Hexenkessel werden, und ja, das wird ein Fest!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

Rogers

?

Rogers sind, wenn man so möchte, die Jungspunde unter den beim Reload 2017 auftretenden Punkbands. Seit 2006 sorgt das engagierte Quartett aus Düsseldorf mit seinen hochmelodischen und zupackenden Songs für mittelschwere Eskalationen bei seinen Shows, in Sulingen wird das nicht anders sein!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Any Given Day

?

Eine Erfolgsgeschichte, wie sie so nur das Internet schreibt: Mit einem Cover von Rihannas „Diamonds“ erreichen Any Given Day aus Gelsenkirchen Millionen von Menschen auf YouTube. Das anschließend veröffentlichte Debütalbum „My Longest Way Home“ hievt die Band dann direkt in die Oberliga der deutschen Metalcore-Szene. 2016 legen Any Given Day mit „Everlasting“ nach und stellen klar, dass noch viel von ihnen zu erwarten ist. Wir sind uns sicher: Die brachialen Mosh-Songs mit großen Refrains werden euch auf dem Reload 2017 mitreißen!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Mr Irish Bastard

?

Mr. Irish Bastard dürfen wir als Freunde des Hauses bezeichnen. Nur zu gut erinnern wir uns, wie das trinkfreudige Quintett seine Show auf dem Reload 2015 spontan verlängerte, als eine andere Band kurzfristig absagen musste. Wir wollen zwar nicht hoffen, dass das auch 2017 passiert, sind uns aber sicher, dass die Irish-Folk-Punk-Party wieder legendär wird!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Tuxedoo

?

Ihre knallharte Mischung aus traditionellem Thrash und modernem Metalcore ist nicht nur musikalisch tight und auf den Punkt gespielt – sie demonstriert zudem eindrucksvoll, dass sich der Heavy Metal noch längst nicht auserzählt hat. Die Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „Tales From The Rock Mass“ ist der lautstärkste Beweis dafür.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

The Charm The Fury

?

The Charm The Fury aus den Niederlanden sind sauer, aber so richtig! Kein Wunder, wenn man sich mal so umsieht. Statt aber den Kopf in den Sand zu stecken, lassen Karoline Westendorp und ihre Jungs so richtig die Sau raus und besinnen sich auf ihrem zweiten Album "The Sick, Dumb & Happy" auf die Grundtugenden des Metal. Eine ordentliche Portion Groove, irgendwo zwischen Thrash und Metalcore, bildet die Grundlage für Westendorps Tiraden, die sie inbrünstig ins Mikro kotzt. Damit werden The Charm The Fury dieses Jahr richtig durchstarten und euch auf dem Reload gehörig einheizen.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Max Raptor

?

Für die aufstrebende UK-Punk-Band Max Raptor sieht es so aus, als bilde es die Grundlage für das, was sie sind. Frontman Wil Ray, Gitarrist Chris Gilbert, Bassist Matt Stevenson und Drummer Pete Reisner formierten sich schon 2006 und arbeiteten bei unzähligen Gigs am Feinschliff ihres Sounds. Auf den frühen Tourplänen standen zahllose kleine Städte mit noch kleineren Hallen – nichts besonderes für eine junge Band, aber für diese Combo aus dem Örtchen Burton-On-Trent war es endliche das Leben außerhalb der kleinstädtischen Enge, die sie geprägt hat, endlich das Leben auf der Überholspur.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Antillectual

?

Seit 2000 stehen Antillectual entgegen ihres Namens für intelligenten Punk Rock made in Holland. Auf ihrem aktuellen Album "Engage!" vereinen sie Punk mit der Durchschlagskraft von Hardcore und bleiben dabei stets melodisch. Pogo für Herz und Hirn ist damit vorprogrammiert!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Of Colours

?

OF COLOURS teilen die Leidenschaft für anspruchsvollen modernen Metal mit vielen anderen musikalischen Formationen ihrer Generation. Die fünfköpfige Kombo aus Frankfurt/M. schafft es dennoch, innovative Songwriting-Techniken umzusetzen und demonstriert damit nicht zuletzt ein Verständnis und Bewusstsein für die eigenwillige und facettenreiche Stilrichtung.

Angetrieben vom Verlangen Musik fernab von starren Normen und Grenzen zu erschaffen, beschreiten OF COLOURS einen eigenen Pfad der harten Gangart. Emotionale Dichte und komplexes Gitarrenriffing. Prägende Spannungsbögen und eingängige Melodien. Bewegende Shouts und ausdrucksvoller Gesang. Mitreißend, bedingungslos, authentisch.

Oszillierend zwischen modernem Metal, Djent und progressiven Einflüssen entsteht ein Endprodukt, das von der persönlichen Hingabe zur Musik jedes einzelnen Bandmitglieds getragen wird. Das Debütalbum wurde gemeinsam mit Kristian Kohlmannslehner (Powerwolf, Hämatom, GWLT, Aborted, All For Nothing und vielen weiteren) aufgenommen und es offenbart die intensive Arbeit von mehr als zwei Jahren mit insgesamt zehn Songs, die sich durch Variationsreichtum, Emotion und einen hohen technischen Anspruch auszeichnen. 2016 teilten Of Colours die Bühne mit Bands wie Fit For An Autopsy, Fallujah, Carcer City, Create To Inspire und vielen weiteren.

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook

As We Arise

?

As We Arise waren vielleicht DIE Überraschung auf dem Reload 2016: Bei unserem Bandcontest konnten sie sich einen tollen zweiten Platz erspielen und sprangen spontan für eine andere Band auf dem Festival ein. Dabei haben sie nicht nur euch überzeugt, sondern auch uns. Und genau deswegen holen wir die Jungs aus Stadthagen nochmals ran, um unsere Warm-Up-Party standesgemäß zu eröffnen!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Facebook




VVK-Tickets Reload Festival 2017:

VVK-Tickets: 89,00 € (inkl. Gebühren & Camping)

Erhältlich bei Eventim , EMP und Metaltix Witere Vorverkaufsstellen werden in Kürze bekannt gegeben.


Akkreditierung:

Akkreditierungsanfragen nehmen wir gerne entgegen. Unbedingte Voraussetzung für eine Akkreditierung ist eine Ankündigung bzw. ein Vorbericht. Wir bemühen uns, alle Akkreditierungswünsche zu erfüllen, bitten jedoch um Verständnis, dass für Pressekarten nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Ein Anspruch auf Akkreditierung besteht nicht! Es werden maximal 2 Personen pro Medium akkreditiert.