?

Download Logo als PNG

ABGESAGT Reload Festival 2020 ABGESAGT

Liebe Reload-Fans,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, sind Großveranstaltungen bis Ende August aufgrund der Corona-Pandemie nicht gestattet. Damit müssen wir uns nun endgültig der traurigen Realität stellen, die wir schon seit Wochen befürchtet haben: Wir werden dieses Jahr nicht wie geplant mit euch unser 15-jähriges Jubiläum feiern können.

Wie ihr euch vorstellen könnt, müssen wir diese Entwicklung auch erst verarbeiten und sehen wie wir damit umgehen, haben wir doch intensiv und mit riesiger Vorfreude das Reload 2020 vorbereitet. Da es in dieser beispiellosen Situation aber um eure Gesundheit und die vieler weiterer Menschen geht, sind wir aus Planungsgründen froh über das frühzeitige Statement der Bundesregierung und tragen diese Entscheidung selbstverständlich mit.

Seid euch sicher, dass wir bereits auf Hochtouren an den weiteren Informationen auch hinsichtlich des Umgangs mit bereits erworbenen Tickets arbeiten. Habt aber bitte auch Verständnis, dass das noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird alles im Detail zu klären. Wir melden uns so schnell wie möglich wieder bei euch.

Bis dahin: Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

Viele Grüße Euer Reload-Team


www.reload-festival.de



Download Plakat






Reload-Festival Foto 1 Reload-Festival Foto 2 Reload-Festival Foto 3 Reload-Festival Foto 4 Reload-Festival Foto 5 Reload-Festival Foto 6

Download Fotos 2019 als ZIP


Reload Festival 2020 abgesagt





Künstlerübersicht 2020:

Lineup:

Amon Amarth

?

Reload, raise the shield wall and your horns! Bereits 2017 fielen die schwedischen Wikingerhorden in Sulingen ein. Nun kehren Amon Amarth mit ihrem jüngsten Album „Berserker” und einer noch mächtigeren Bühnenshow zurück. Gemeinsam mit Leo’nidas‘ Horden werden die Mannen aus Tumba eine epische Jubiläums-Schlacht schlagen und den Met in Strömen fließen lassen. 

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Architecs

?

Sie gehören zweifellos zu den größten und wichtigsten Bands, die das Metalcore-Genre hervorgebracht hat: Architects aus dem britischen Brighton. Nach ausgiebigen Tourneen im Zuge ihres aktuellen Albums "Holy Hell" werden die Jungs nur zwei Shows in Europa spielen - eine davon auf dem Reload! Wir fühlen uns geehrt und freuen uns auf ein gigantisches, mitreißendes Erlebnis!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

As I Lay Dying

?

Mit ihrem siebten Album "Shaped By Fire" lieferten As I Lay Dying ein Metalcore-Highlight 2019 und bezeugten mit der dazugehörigen Tour ihren Willen, nach vorne zu schauen. Kommendes Jahr feiert die Band ihre Rückkehr dann auch live auf dem Reload – wir freuen uns auf den ersten Auftritt der Jungs in Sulingen!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

I Prevail

?

Sie gehören definitiv zu den Durchstarten 2019: I Prevail! Ihr Mix aus Post-Hardcore, Nu Metal, Pop und allem, was mitreißende Musik ausmacht, wie sie ihn auf ihrem aktuellen Album "Trauma" präsentieren, wird gerne mit Giganten wie Linkin Park verglichen - einerseits vollkommen zurecht, andererseits steht die Band ganz für sich - und wird euch 2020 auf dem Battlefield wegblasen. Versprochen.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Eskimo Callboy

?

Eskimo Callboy polarisieren: Die Einen lieben ihren vollkommen freidrehenden Metal-, Trance-, Pop-, Party-Core, die Anderen hassen ihren vollkommen freidrehenden Metal-, Trance-, Pop-, Party-Core. Die Jungs aus dem malerischen Castrop-Rauxel lachen sich dabei bestimmt ins Fäustchen, wollen sie doch einfach nur eine gute Zeit mit verrückten Leuten haben. Damit sind sie auf dem Reload natürlich bestens aufgehoben!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Gloryhammer

?

Die Band von Alestorm-Pirat Christopher Bowes hat sich spätestens mit ihrem zweiten Album “ Legends from Beyond the Galactic Terrorvortex“ endgültig in die erste Liga des Power Metal gespielt. Nun wollen Angus McFife XIII, Ser Proletius, The Hootsman, Zargothrax und Ralathor auch in Sulingen das dritte Kapitel ihrer musikalisch-epischen Saga zelebrieren. Also, „mighty Warrios of Reload“ – join the quest to save the Kingdom of Fife!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Fever 333

?

There's a fever coming to Sulingen! Fever 333 zählen mit ihrem explosiven und hochpolitischen Crossover zu den stärksten Newcomern der letzten Jahre. Wie gut die Songs ihres Debüts "Strength In Numb333rs" live sind, werdet ihr 2020 zu spüren bekommen. Wer Letlive, die ehemalige Band von Sänger Jason Butler kennt, weiß, wie sehr es sich darauf zu freuen gilt.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Static-X

?

Die Nu Metaller erleiden 2014 einen tragischen Schicksalsschlag: Ihr Sänger und Bandleader Wayne Static verstirbt im Alter von gerade mal 48 Jahren. Fünf Jahre später kehren die verbleibenden Mitglieder auf die Bühne zurück, um mit den Fans sein Leben zu feiern – und das werden sie auch auf dem Reload 2020 tun!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Dark Tranquillity

?

Seit 30 Jahren gibt es Dark Tranquillity inzwischen, von Altersmilde kann aber ganz bestimmt keine Rede sein. Die Band gehört zum melodischen Death Metal schwedischer Prägung wie das Geweih zum Elch. Daher ist es uns eine Ehre, diese wegweisende Band 2020 endlich auch auf dem Reload erleben zu dürfen.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Jinjer

?

2019 galten Jinjer noch als Geheimtipp im Festival-Line-Up und hat gleich so abgeliefert, dass wir den Exportschlager aus der ukrainischen Metal-Szene einfach nochmal gebucht haben. Macht euch bereit für einen experimentellen und vor Energie sprudelnden Mix aus Death- und Thrash Metal, Djent und Metalcore. Mit dabei haben Tatiana und ihre Jungs natürlich auch ihr neustes Album "Macro".

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Lacuna Coil

?

Aus Bella Italia machen sich Lacuna Coil auf den Weg zu uns, um ihre Mischung aus Symphonic-, Gothic- und Nu Metal live auf dem Reload Festival 2020 zu präsentieren – eine Premiere, denn die Band um die charismatische Sängerin Christina Scabbia war noch nie zu Gast in Sulingen. Bereitet ihnen einen gebührenden Empfang!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Life Of Agony

?

Ohne Frage, die New Yorker Band um Sängerin Mina Caputo gehörten schon in den 90ern wohl zu den einflussreichsten Bands im Bereich des Alternative-Rock und -Metal. Ihr Debütalbum „River Runs Red“ kürte das Rolling Stone Magazin zu einem der 100 besten aller Zeiten. Im Oktober 2019 erschien mit „The Sound of Scars“ nun das sechste Studio-Album, mit dem die Band die Geschichte des Konzeptalbums von 1993 fortführt.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Phil Campbell and the Bastard Sons plays Motörhead

?

Viele großartige Acts durften wir in den vergangen 15 Jahren auf unserer Bühne begrüßen, und eigentlich hätten auch Motörhead unter ihnen sein sollen. Doch leider mussten Lemmy und Co. ihren Auftritt 2013 kurzfristig absagen. Deswegen freuen wir uns sehr, zum Jubiläum Motörhead-Gitarrist Phil Campbell mit seinen Söhnen und Sänger Neil Starr am Start zu haben. Und da keine Metal-Party ohne Motörhead-Songs auskommt, spielen Phil und Co ein Set komplett aus Motörhead Songs.  Und irgendwo erhebt dann hoffentlich auch „Uns-Lemmy“ ein Glas Whisky und stößt mit uns an!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Perkele

?

Eine weitere Band-Premiere auf dem Reload 2020: Die schwedische Oi!-Hitschmiede Perkele kommt uns besuchen und hat jede Menge pogo- und mitgröhlkompatible Straßen-Hymnen im Gepäck. Einer guten Party steht damit nichts mehr im Wege, seid also dabei!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Smoke Blow

?

Was als ZZ Top- und Lynyrd Skynyrd-Coverband begann in Kiel begann, ist inzwischen ein geschätztes Urgestein der deutschen Hardcore-Szene. Live macht sich die Band einigermaßen rar, daher freut es uns umso mehr, dass sie sich entschlossen hat, im kommenden Jahr mit uns Jubiläum zu feiern!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Die Kassierer

?

Sie sind aus der deutschen Kulturlandschaft nicht wegzudenken: Die Kassierer aus Wattenscheid verhandeln in ihren Werken die existentiellen Fragen der Menschheit und schrecken dabei auch vor komplexen Sachverhalten nicht zurück. Dennoch lässt sich das umfangreiche Schaffen dieser Gruppe in ihrer zentralen Maxime zusammenfassen: Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Terror

?

Hardcore gehört einfach zum Reload Festival - daher freuen wir uns mit Terror auf einen der großen und vor allem live absolut zerstörerischen Vertreter dieser Genrezunft. Musikalisch ist die 2002 in LA gegründete Band ihren Wurzeln immer treu geblieben und tourte schon mit Bands wie Madball, Hatebreed, Sick Of It All durch die Lande. 2020 führt ihr Weg einmal mehr nach Sulingen - und wir freuen uns darauf!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Russkaja

?

In Wien gegründet, in der Welt zuhause: Russkaja sind erklärte Kosmopoliten und bringen mit ihrer tanzbaren Mischung aus Ska, Polka und Rock auch den letzten Bewegungsmuffel auf die Beine. Diese Party solltet ihr euch definitiv nicht entgehen lassen – nastrovje!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

The Black Dahlia Murder

?

Melodischer Death Metal mit Hang zum Deathcore und das auch noch technisch versiert – The Black Dahlia Murder haben zurecht einen Platz im Herzen von Anhängern derben Geprügels. 2020 planieren die Amis zum ersten Mal das Battlefield – wir können nur sagen: Helmpflicht!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Municipial Waste

?

Municipal Waste sind vieles, aber ganz bestimmt kein Müll: Freut euch auf räudiges Thrash-Geknüppel mit Bonuspunkten für großartige Songtitel, die beweisen, dass die Gang aus Richmond, Virginia, einen herrlichen Humor hat - this is the art of partying!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Tankard

?

Juhu, Spacebeer für alle! Denn mit den Frankfurter „Bierkrügen“ servieren wir euch in diesem Jahr feinsten Thrash Metal nach deutschem Reinheitsgebot. Plant also besser ein paar extra Runden am Bierstand ein, denn nicht ohne Grund bezeichnen Tankard ihren Stil selbst gerne mal als „Alcoholic Metal“.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Darkest Hour

?

Wer den kürzesten Weg zwischen Metalcore und Melodic Death Metal sucht, kommt um die Amis Darkest Hour nicht herum. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 liefert die Truppe aus Wahington D.C. Qualitätsware – natürlich auch live, wie sie kommendes Jahr auf dem Battlefield demonstrieren wird.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Pro-Pain

?

Gary Meskil und seine Pro-Pain-Gang sind die wahrscheinlich metallischste der New Yorker Szene. Das letzte Album “Voice Of Rebellion” liegt zwar schon etwas zurück, das ändert aber nichts daran, dass die Show der Jungs auf dem Reload 2020 ein Fest für Freunde wilder Moshits werden wird.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Stray from the Path

?

Nachdem Stray From The Path 2019 mit While She Sleeps durch Europa tourten, macht die Hardcore-Punkband aus Long Island nun in Sulingen Station. Mit dabei hat das Quartett um Sänger Andrew DI Jorio ihr jüngstes Studiowerk „Internal Atomics“. Ein wütendes Werk voller hardcore-typischer Energie, metallenem Feuer und Hip-Hop-Poetry.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

H2O

?

Der Gründungsmythos von H2O ist ein wahrgewordenes Mucker-Märchen: Einst war Sänger Toby Morse Roadie der Hardcore-Legende Sick Of It All. Gab es keinen Support, so heizte einfach er den Fans ein. Und das so gut, das man ihn ermutigte doch selbst eine Band zu gründen. Ein Glück, denn über 20 Jahre und zahlreiche Alben später, dürfen wir so mit H2O eine echte Hardcore-Instution auf dem Battlefield des Reload Festivals begrüßen

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Facebook

Heavysaurus

?

Bereits im letzten Jahr gab es die ersten Sichtungen von Dinos auf dem Reload Festival. So mischte sich zum Beispiel ein T-Rex während des Auftritts von Setyøursails unter die moshende Meute. Scheinbar hat sich unsere Dino-Freundlichkeit herumgesprochen, sodass wir in diesem Jahr vier weitere richtige - und musizierende - Dinos und einen Drachen begrüßen dürfen. Kleine, große und innere Kinder kommen mit Mr. Heavysaurus, Milli Pilli, Riffi Raffi, Komppi Momppi und Muffi Puffi voll auf ihre Kosten. Ja, heute ist Heavysaurus-Tag!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Watch out Stampede

?

Wenn das Reload Jubiläum feiert, dann darf diese Bremer Band nicht fehlen! Denn nur wenige Musikcombos sind so mit dem Festival verbunden wie unsere “Watchis”. 2014 gewannen Watch Out Stampede mit ihrem hardcore-lastigem Metalcore den allerersten Reload Bandcontest. Seitdem waren Sie schon mehrmals Teil des Line-Ups. Wir freuen uns schon jetzt auf die Geburtstagsständchen unserer fünf Freunde. Einige werden sicher vom kürzlichen erschienen Album “Northern Lights” stammen.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Mr Irish Bastard

?

Der Name ist Programm: Mr. Irish Bastard bringen Irish Folk-Punk so authentisch auf die Bühne, dass überhaupt nicht ins Gewicht fällt, dass die Band aus Münster und nicht aus Dublin kommt. Daher ist die Kapelle immer gern gesehen, natürlich auch bei unserer kleinen Jubiläumsfeierlichkeit.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Grave Pleasures

?

Hach, Finnland. Da kommen einem doch gleich so manche Dinge in den Sinn. Den meisten wohl Vodka, Saunas und viele tausend Seen – und natürlich Bands wie Lordi, Children of Bodom, HIM, Nightwish und und und… Man ahnt es also schon, auch unsere Booking-Crew sucht dort immer wieder nach Perlen fürs Programm. Diesmal stießen sie auf die Post-Punks Grave Pleasures. Sänger Mat „Kvohst“ McNerney beschreibt seine Musik selbst als eine Mischung aus apokalyptischen Pop und psychedelischen Punk.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Bloodywood

?

Bloodywood haben die weiteste Anreise nach Sulingen vor sich. Aber nicht nur deswegen freuen wir uns, die Band aus Indien 2020 auf dem Battlefield begrüßen zu dürfen, schließlich ist ihre Mischung aus modernem Metal und traditionellen Einflüssen ziemlich spannend und unterhaltsam!

Download: Bandfoto
Infos zur Band: Facebook

Our Hollow, Our Home

?

Großbritannien ist eine Qualitätsschmiede, was Metalcore anbelangt. Our Hollow, Our Home aus Southampton sind ein weiterer Beleg dafür und werden 2020 ihren Einstand auf dem Reload feiern – freut euch drauf, wir tun es auch!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Cypecore

?

Musik mitten aus der Endzeit! Dafür stehen die Mannheimer Cypecore. Ihre Musik mischt Melodic Death Metal und Industrial-Elemente. Mit ihren Texten sowie ihrer Bühnenshow zerrt uns die Band mitten rein in eine futuristische, post-apokalyptischen Welt, angesiedelt im 22. Jahrhundert nach dem 3. Weltkrieg.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Sibiir

?

Was aus Norwegen kommt, kann ja eigentlich nur düster sein! Und so ist es auch bei Sibiir, aber hier erwartet uns kein klassischer Black Metal, sondern ein mutig-finsterer Genre-Mix, der manch trven Puristen die Zornesröte ins Corpse-Paint treibt. Sibiir aus Oslo sind ein düsteres Hardcore-Quintent und schwelgen in Dunkelheit und Elend, um dort ihren und ihren schauderhaften Sound zu erschaffen. Ein Düsterklang irgendwo zwischen Black-, Death-, Technical-, Thrash- und Hardcorehardcore

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

100 Kilo Herz

?

100 Kilo Herz bringen nicht nur Herz und Haltung mit, sondern vor allem Punk, Ska und alles, was für Bewegung sorgt. Wir freuen uns, mit ihnen und euch die Fäuste zu recken und das Tanzbein zu schwingen!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Dirty Shirt

?

Transsilvanien ist natürlich vor allem bekannt für seine Blutsauger. Doch neben Vampiren lassen sich in Siebenbürgen auch spannende Bands entdecken. Mit Dirty Shirt erwartet und seine der aktivsten Metalbands Rumäniens. Ihr Sound vermischt Rock und Metal mit rumänischer Folkmusik sowie Elementen aus Funk, Elektro und Weltmusik.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Black Inhale

?

Stilistisch haben die Österreicher von Black Inhale vor allem eins auf Lager: Thrash Metal direkt in Gesicht! In ihrer Heimat Österreich konnte das Metal-Quartett so schon für einiges Aufhorchen sorgen. Man spielte beispielsweise bei Nova Rock und war für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Hard & Heavy nominiert.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Crushing Caspars

?

“Baltic Sea Hardcore” dafür stehen die vier Rostocker Musiker Snoopy, Kahli, Jan und Mäxx Hämma schon seit Mitte der 90er. Ihr “Ostsee Hardcore” ist ein Soundgebräu aus Olfschool-Hardcore, Thrash Metal, Punk und Rock’n’Roll, einer ordentlichen Groove-Brise und rauem Gesang.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Facebook

Tears For Beers

?

Allein für Ihren Namen muss man die Band doch mögen! Aber auch musikalisch hat sich die Folk’n’Roll Band aus dem hohen Norden einen Platz beim Reload 2020 verdient. Seit 30 Jahren beweist die vom Irish Folk inspirierte Gruppe, das auch wir im Norden wissen, wie man mit Banjo, Irish Bouzouki, Geige, Mandoline und Co. richtig gute Musik macht.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Emily Falls

?

Die Band um Frontfrau Emily Fröhling hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie wollen eine neue Ära des Heavy Rock einleiten. Gelingen soll dies mit einem Mix aus Charisma und Power, gepaart mit der kräftigen Stimme Emilys und eingebettet in ein Soundfundament, das sich auf moderne Weise am Classic Rock bedient.

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Controversial

?

Controversial entstammen der direkten Nachbarschaft des Reload, ihr technischer Death Metal klingt dabei nach vielem, aber ganz bestimmt nicht nach der niedersächsischen Tiefebene. Freut euch auf heftiges Getrümmer von einer Band, deren Namen ihr euch merken solltet!

Download: Bandfoto | Bandinfo
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Plainride

?

Wir konnten nicht anders, als wir hörten, nach welchem Rezept die Kölner ihren wüsten Stoner-Rock zusammenbrauen. Aber, lest selbst das Rezept und kommt auf den Geschmack! “Our recipe? Earth rockin’ drums, a beard growth inducing bass, fuzzomental guitars, the Roar of a wolfman and a whole lotta beer. Ah yeah – and we got those nasty lil’ Jackalopes all over the place. They’re like… f*cking everywhere. What’s up with that, man?“

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Kiez Live

?

Ihr kennt sie, ihr liebt sie: Kiez Live und ihre Rock-Cover mit Mitsinggarantie - wir freuen uns, dass das Hamburger Original 2020 mit uns Jubiläum feiert!

Download: Bandfoto
Weitere Infos zur Band: Website | Facebook

Superstarfuckers

?

So habt ihr die Gassenhauer der 80er und 90er noch nie gehört: Superstarfuckers machen ihrem Namen alle Ehre und damit jede Menge Spaß!

Download: Bandfoto



VVK-Tickets Reload Festival 2020:

Festivaltickets: 99,00 € (inkl. Gebühren & Camping)

Erhältlich direkt auf reload-festival.de und bei Metaltix



Reload Festival

Das Reload Festival im niedersächsischen Sulingen, das sich über die Jahre zum echten Geheimtipp für Metal-, Hardcore- und Punk-Fans, entwickelt hat, feiert 2020 sein 15 Jähriges Jubiläum. Undenkbar wäre dieses Jubiläum natürlich ohne die zahlreichen helfenden Hände und die Fans, die

"Wir haben festgestellt, dass unsere unglaubliche Crew aus über 250 freiwilligen Helferinnen und Helfern inzwischen perfekt eingespielt ist. Dafür sind wir genauso dankbar wie für das Vertrauen der Fans, die uns mit dem ersten Ausverkauf einen Meilenstein beschert haben, und die Unterstützung unserer Anwohnerinnen und Anwohner", resümiert Geschäftsführer und Festivalgründer André Jürgens über das Reload Festival.

Die 12.500 Menschen, die 2019 da waren, haben erlebt, was das Reload ausmacht. Dazu gehören: Eine Bühne für alle Bands und Camping am Fahrzeug für alle Wochenendbesucher - beste Bedingungen für ein entspanntes Festivalerlebnis sind gegeben. Für das leibliche Wohl ist mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken für alle Geschmäcker natürlich gesorgt.

Akkreditierung:

Bitte nutzt für die Akkreditierung das Akkreditierungstool. Diejenigen von euch, die bereits letztes Jahr vor Ort waren, kennen das System bereits und können auch ihre Zugangsdaten weiterhin nutzen. Unbedingte Voraussetzung für eine Akkreditierung ist eine Ankündigung bzw. ein Vorbericht. Wir bitten um Verständnis, dass für Pressekarten nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Ein Anspruch auf Akkreditierung besteht nicht! Es werden mit Ausnahmen maximal 2 Personen pro Medium akkreditiert.